Apple will Pop-up Benachrichtigungen in iOS überarbeiten.


Apple will Pop-up Benachrichtigungen in iOS überarbeiten.

Erwartet uns beim iPhone 5 eine Überraschung? Sollte iOS 5 endlich ohne die missratene Pop-up Benachrichtigung daher kommen? Einiges scheint dafür zu sprechen. Apple soll einem Bericht des Branchenblogs CultofMac an einem neuen Benachrichtigungssystem für die Mobil-Plattform iOS arbeiten. Dazu übernehme der Konzern auch eigens einen App-Spezialisten.
Damit wolle Apple das mehrfach als unübersichtlich kritisierte Pop-up-System, wie es vom iPhone bekannt ist, in Angriff nehmen. Bisher bündelt Apple Benachrichtigungen über neu erhaltene SMS oder verabsäumte Anrufe in einem wenig funktionellem Pop-up. Künftig könnte man sich etwa an HPs (ehemals Palms) WebOS-Interface orientieren.
Welche Firma dafür übernommen werden soll, ist nicht bekannt. CultofMac sieht den Hersteller App Remix der Anwendung "Boxcar" als möglichen Kandidaten. Boxcar ermöglicht Push-Benachrichtigungen für Anwendungen wie Twitter, Facebook und Email. Eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus.

wallpaper-1019588
Weitere Bandankündigungen – Maifeld Derby nennt Faber als dritten Headliner
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Alte Ansichtskarten
wallpaper-1019588
Singende geburtstagskarte online
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche nett
wallpaper-1019588
NEWS: VAL treten für Weißrussland beim Eurovision Song Contest 2020 an
wallpaper-1019588
Corruption 2029 für den PC – Futter für Xcom-Fans zum Mitnehmpreis