Apple legt neuen iPhones keinen Kopfhörer-Adapter mehr bei

Apple legt neuen iPhones keinen Kopfhörer-Adapter mehr beiNach einem internen Schreiben des britischen Finanzinstitutes Barclays soll Cirrus Logic, ein Hersteller des Klinkenbuchse-Lightning-Adapters für iPhones, bestätigt haben, dass Apple den kommenden iPhones keine solchen Adapter mehr beilegen wird. So berichtet es die Internetseite Macrumors.

Apple hatte seinen iPhones mit so einem Adapter verkauft – als Trostpflaster, nachdem der Konzern die Kopfhörerbuchse seines Klugfernsprechers gestrichen hatte. Mit dessen Hilfe können Nutzer ihre bisherigen Kopfhörer weiter nutzen, wenn sie keine Lust auf die mitgelieferten Ohrstecker mit Lightning-Anschluss oder Bluetooth-Kopfhörer haben.

Trostpflaster soll gestrichen werden – na und?

Wenn Apple den Adapter nicht mehr beilegt, müssten sich die Nutzer einen dazu kaufen – was für Apple-Kunden ja eigentlich kein Problem sein sollte.

Wer beim Kauf eines Gerätes deutlich zuviel Geld für deutlich zu wenig Leistung (im Verhältnis zu anderen Smartphone-Herstellern) ausgibt, dürfte bei den aktuell zusätzlichen 9 € kaum zucken – selbst wenn passend dazu auch noch eine Preiserhöhung kommen sollte…


wallpaper-1019588
Diese Sehenswürdigkeiten in Bahrain solltest du nicht verpassen
wallpaper-1019588
Die Eagle Eye Kameratechnologie des HONOR Magic 6 Pro im Überblick
wallpaper-1019588
Baban Baban Ban Vampire: Anime-Adaption angekündigt
wallpaper-1019588
Tsuma, Shōgakusei ni Naru – Anime startet 2024 + Visual