Apple: Hatten nie vor Touch ID beim iPhone X an Rückseite, unter Display, an der Seite zu bauen

Seit mehr als einem Jahr bis zum iPhone X haben sich die Gerüchte verstärkt, dass der Fingerabdrucksensor Touch ID beim neuen Apple-Flaggschiff unter dem Display, an der Rückseite oder auch an der Seite eingebaut sein könnte. Allerdings sagt der Apple Hardware Engineering Chef Dan Riccio jetzt, dass diese Berichte nie der Wahrheit entsprochen haben.

In einem Interview mit Matthew Panzarino von TechCrunch gab Riccio an, dass Apple „keine Zeit“ dafür spendiert hat, den Fingerabdrucksensor in einer der genannten Weisen zu integrieren, da man sich von Anfang an auf die Perfektionierung von der Gesichtserkennung Face ID spezialisiert hätte.

Erste Gerüchte, dass Apple Touch ID unter das iPhone X Display integrieren könnte, kamen bereits im Mai 2016 auf, daher könnte man argumentieren, dass Apple wenigstens einmal die Idee verfolgt hat, aber die Arbeit aufgrund weiterer Fortschritte mit Face ID eingestellt hat.

Dennoch hat der für gewöhnlich sehr treffsichere Apple-Analyst Ming-Chi Kuo im Juli 2017 vorhergesagt, dass Apple dem iPhone X kein Touch ID mehr spendieren wird.


wallpaper-1019588
14 leckere Beerensorten, die im eigenen Garten nicht fehlen dürfen
wallpaper-1019588
Checkliste für deine neue Katze: Diese 12 Dinge brauchst du zum Einzug
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi 11 Ultra Oberklasse-Smartphone
wallpaper-1019588
Fensterputzer Test 2021: Vergleich der besten Fensterputzer