Apple erlaubt Entwicklern dubiose GameCenter Highscores zu löschen

Game Over für Cheater? Apple geht nun endlich verstärkt gegen das Problem von gecheateten Highscores vor und erlaubt seinen Entwicklern Punktezahlen aus den Top 100 zu löschen, sowie identifizierte Cheater zu sperren. Dies gab der Softwaregigant aus Cupertino jüngst im Entwicklerportal bekannt.

Aus unserer Sicht ein notwendiger und korrekter Schritt. Wie rabiat gegen Cheater vorgegangen werden wird, liegt zwar am jeweiligen Entwickler selbst, aber zumindest gibt Apple nun einmal das notwendige Rüstzeug dafür vor.

Wie immer freuen wir uns auf eure Meinungen zu diesem Artikel. Keine Scheu, einfach posten. :)

 


wallpaper-1019588
Nintendo vs. Yuzu: Ein wegweisender Vergleich im Emulationsstreit
wallpaper-1019588
Tribes 3: Rivals stürmt in den Early Access: Ein neuer Morgen für actiongeladene FPS-Geschwindigkeiten
wallpaper-1019588
Temtems Entwicklung: Eine Reise durch Updates, Community-Einbindung und Wechsel der Monetarisierungsstrategie
wallpaper-1019588
Respawn Entertainment erkundet neue Horizonte im Titanfall-Universum