Apple durch Börsenabsturz nicht mehr wertvollstes Unternehmen der Welt

Am vergangenen Mittwoch hat Apple die Q1/2013 Quartalszahlen für das abgelaufene Weihnachtsquartal bekannt gegeben. Die Erwartungen zuvor waren hoch. Zu hoch. Zwar konnte Apple mit neuen Rekordverkäufen prahlen, doch es war nicht gut genug. Als „innovativstes Unternehmen“ habe Apple laut Insidern – schlicht und einfach – versagt. Dadurch sank die bereits um 200 Milliarden USD geschwächte Aktie nochmals um 10% auf mittlerweile 439 USD.

 

Gegen Mittag am gestrigen Tag stieg der Öl-Konzern ExxonMobil nach eineinhalb Jahren erneut auf den ersten Platz der wertvollsten Unternehmen der Welt und stufte Apple auf Platz 2 wieder ab. Analysten behaupten jedoch, dass sich die Aktie mit der Vorstellung weiterer Produkte dieses Jahres wieder stärken und vielleicht schon im Sommer wieder über 600 USD kosten könne. Wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden. (via)


wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
Stadlerwürmli statt Vorhänglizug
wallpaper-1019588
Der Klassiker: Kranz aus Hortensie und Fetter Henne
wallpaper-1019588
Italienische Antipasti aus dem Ofen
wallpaper-1019588
Costa Dorada: schönes Wetter in der Ardèche-Schlucht