Apple Crumble Cheesecake

Apple Crumble Cheesecake

Neulich in St. Peter Ording habe ich einen fabelhaften Käsekuchen gegessen, drei Mal 😀 Abgesehen davon, dass dieser seeeehr lecker war, wollte ich versuchen mit Hilfe meiner Zunge und des Gaumens das komplette Rezept zu entschlüsseln 😉 Na ja, ich würde das hier nicht schreiben, wenn es nicht gelungen wäre, also muss jetzt niemand mehr in den Norden fahren, um diesen Kuchen essen zu können, obwohl der Meerblick schon alleine eine Reise wert ist, da die Strandbar direkt auf einem Pfahlbau steht und die Besucher bis zu 60 Minuten (im Sommer auch länger) davor stehen, um eingelassen zu werden! Ich fand, Ihr habt Euch das Rezept verdient 🙂

Zutaten

1 kg Magerquark
250 g Zucker
120 g Butter, sehr weich
90 g Mehl
125 ml Vollmilch
6 Eier, getrennt
1 Vanilleschote, ausgekratzt
1 Bio-Zitrone, Abrieb
1 Prise Salz

Apfelmasse
6 Äpfel, geschält, gewürfelt
4 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Zimt

Boden
70 g Zucker
120 g Butter, kalt
150 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Ei
120 g Haselnüsse, gerieben
1/2 Esslöffel Backkakao
1 Prise Salz
1/2 Teelöffel Zimt
1/2 Vanilleschotte, ausgekratzt

Streusel
200 g Mehl
100 g Zucker
100 g Butter, kalt
1 Prise Salz
1/2 Teelöffel Zimt
1/2 Teelöffel Backkakao

Apple Crumble Cheesecake

Zubereitung

Die Zutaten für den Boden zuerst verkneten, in Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Ebenso mit den Streuseln verfahren!

Den Zucker für die Apfelmasse in eine Pfanne geben und flüssig werden lassen. Anschließend die Apfelstücke darin kurz anschwenken und mit etwas Zimt bestäuben. Von der Herdplatte ziehen und abkühlen lassen.

Für die Quarkmasse Zucker, flüssige Butter, Eigelbe, Vollmilch, Salz und Zitronenabrieb verquirrlen, bis die Masse hellschaumig ist. Das Eiweiß mit einem Löffel Zucker und einer Prise Salz sehr steif schlagen und neben hin stellen.

Den Teig aus dem Kühlschrank in eine gefettete 28 cm Form bis zum Rand hochdrücken und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit der Boden sich nicht nach oben wölbt.

Jetzt zuerst den Magerquark in die Eiermasse geben und danach den Eischnee vorsichtig unterheben.

Die Hälfte der Masse auf den Boden geben, anschließend die Apfelmasse und danach die restliche Quarkmasse.

Mit den Fingern grobe Stücke aus der Streuselmasse zupfen und oben auf der Quarkmasse großzügig verteilen.

Backen
Auf der mittleren Schiene bei 180 Grad Ober- und Unterhitze (empfohlen) für 60 Minuten backen und anschließend bei ausgestelltem Ofen für nochmals 10 Minuten ziehen lassen.

Apple Crumble Cheesecake

Tipps

Sie können ebenfalls fertigen Vanillezucker verwenden oder selbsthergestellten Vanillezucker verwenden.

Die Apfelstücke können auch vorsichtig in den Teig untergehoben werden, dann benötigen Sie eine sehr große Schüssel, die Äpfel sind aber besser im Kuchen verteilt!

Als Obst können ebenfalls Birnen verwendet werden.

Wer es Weihnachlich mag, gibt zu der Streuselmaße anstatt Zimt etwas Spekulatiusgewürz und eine gute Prise Kardamom.

Auch Bio-Obst muss gründlich unter heißem Wasser abgewaschen werden, dann kann sogar die Schale dran bleiben!

Die Vanilleschote nicht wegwerfen, sondern mit 1 kg Zucker in eine Vorratsdose füllen und etwa 10 Tage später hat man einen tollen echten Vanillezucker!

Apple Crumble Cheesecake

Bitte bleibt alle lecker, Arno …


wallpaper-1019588
Kann man ein Wespennest selbst entfernen?
wallpaper-1019588
Regenwasser sammeln und im Garten sinnvoll nutzen
wallpaper-1019588
Bittersalz – Wirkung und Anwendung als Unkrautvernichter
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 27.11.2021 – 10.12.2021