Applaus, Applaus! ... und ein kleines bisschen Wehmut

Applaus, Applaus! ... und ein kleines bisschen Wehmut
Yeah, ich hab's getan!
Schon seit einiger Zeit gehe ich mit der Idee schwanger, aber irgendwie hab' ich mich noch nicht so recht getraut. Schon jemand gesehen, was ich getan habe?
Applaus, Applaus! ... und ein kleines bisschen Wehmut
Fotografiert. Aber das ist ja nicht neu.
Der Name ist neu.
it's me! 
Mit Ein wenig hiervon und davon habe ich vor etwas über einem Jahr angefangen. Zuerst mit einem Shop bei DaWanda, für den ein Name gefunden werden musste. Und weil's im Shop ein wenig hiervon und davon gibt, war das auch der Name. Dann kam das Blog. Eigentlich als Begleitung zum Shop. Der Shop wollte nicht so laufen, wie ich es mir gewünscht und erhofft habe und hat mich zeimlich frustriert. Wo bin ich nicht überall gewesen! Eine Homepage habe ich gebaut, Märkte und Ausstellungen besucht, eine Facebook Fanpage erstellt und: nix hat's gebracht.
Applaus, Applaus! ... und ein kleines bisschen Wehmut
Den letzten Anstoß hat eine Mail gegeben, die ich Ende November von einer mir sehr lieben Bloggerin bekommen habe. Da hatte ich meinen Produkten schon den neuen Namen und ein neues Aussehen gegeben, einen komplett neuen Auftritt für einen Markt konzipiert, aber immer noch liefen die Geschäfte nicht besser. Dafür aber das Gedankenkarussell. Allerdings nur im Unterbewußtsein, wie mir gerade beim schreiben klar wird. Auf einmal konnte ich loslassen. Nach dem letzten Markt, wieder einmal ohne Verkäufe, habe ich alles für immer ausgepackt und im Büro und in der Werkstatt verstaut. Einen Haken daran gemacht. Es mir im Lieblingssessel vorm Ofen gemütlich gemacht und eine riesige Portion Schokokugeln verputzt. Meine Bewerbung bei einer neuen Plattform für Selbstgemachtes wurde gleich zweimal abgeschmettert, also habe ich meine ganzen neuen Produktfotos bei Etsy eingestellt und den Newsletter der neuen Plattform gekündigt. (Wenn die mich nicht wollen, will ich die auch nicht, so!) Wenn ihr mögt, klickt euch mal in den neuen Shop. Ab sofort lamentiere ich mehr über die Manufaktur, sie ist in meiner Freizeit ganz weit nach hinten gerutscht. Ab sofort seid ihr nur noch bei it's me!, dem Blog, den ihr so zahlreich besucht und offensichtlich so lieb gewonnen habt wie ich. Wo es Bilder und oft viel Text gibt und ab und zu Besuch von meiner Ma.
Applaus, Applaus! ... und ein kleines bisschen Wehmut
Darauf stoßen wir an, ja?
Einen Vorsatz für das neue Jahr habe ich hiermit schon erfüllt: etwas Altes loslassen. Neugierig auf Neues sein.
Schön, dass es euch gibt!
Frauke ... it's me!
Applaus, Applaus! ... und ein kleines bisschen Wehmut
VERLINKT MIT:
FREUTAG  |  WEEKEND IN BLACK AND WHITE  |  FRIDAY FINDS  | 

wallpaper-1019588
iPhone X – der richtige Schutz
wallpaper-1019588
5 ausgezeichnete Gründe warum Du einen Fitness Tracker brauchst
wallpaper-1019588
Tag des Kalevala und der finnischen Kultur – Kalevalan ja suomalaisen kulttuurin päivä
wallpaper-1019588
Alternative Reiseführer in skurrile Länder, die niemand kennt
wallpaper-1019588
7 Gründe, warum Battambang ein empfehlenswertes Reiseziel ist
wallpaper-1019588
Lorena - Die Nacht Kann Kommen
wallpaper-1019588
Lorena - Ein Bisschen Frieden
wallpaper-1019588
Gefrorene Ramennudeln mit Miso-Gemüse gebraten