{App} EyeEm

Als vor ein paar Wochen die Panik rund um die neuen Richtlinien auf Instagram umging, hab ich mich auf die Suche nach einer geeigneten Alternative gemacht. Gefunden hatte ich nicht sonderlich viel. Nun bin ich dank Martina auf die App EyeEM aufmerksam geworden. Und bin restlos begeistert!
{App} EyeEm
Im Prinzip bietet EyeEm die gleichen Features wie Instagram: Fotos aufnehmen, Filter/Rahmen drüber legen und sharen. Nachdem man ein neues Foto mit der Kamera gemacht oder ein vorhandenes aus der Galerie ausgesucht hat und man Filter und Rahmen hinzugefügt hat, schlägt EyeEM automatisch ein Thema (ein Album in dem das Foto dann erscheint) und einen Standort vor. Beides kann man ändern oder überhaupt entfernen.
Sharen lässt sich das Foto gleich per Klick auf den jeweiligen Button mit facebook, Twitter, Tumbler, Flickr und Foursquare.
{App} EyeEm {App} EyeEm {App} EyeEm {App} EyeEm
Aber die App bietet, abgesehen von der (wie ich finde) viel, viel besseren Optik, noch einiges mehr:
  • EyeEm lernt aus den Themen, die ich selbst hinzufüge und bietet mir am Hauptbildschirm unter dem Reiter "Entdecken" quasi einen massgeschneiderten Foto-Feed aus Orten und Themen, die mir gefallen (könnten), dem sogenannten "Discover Feed".
  • EyeEm limitiert ein Foto nicht auf ein Format. Dh, mit dem richtigen Handy lassen sich sogar Panoramafotos bearbeiten. Aber auch wenn das Handy nicht panoramafähig ist, muss man sein Werk zumindest nicht auf ein Quadrat quetschen (ausser man möchte das) ;-)
  • 14 Effekte und 12 Rahmen stehen zur Verfügung, die nach Lust und Laune kombiniert werden können
  • Ich persönlich finde auch die Fotos der EyeEm Community selbst viel wertiger als bei Instagram.

Was mir personlich noch fehlt ist eine Privacy-Funktion und eine "Block-Funktion", mit der man unerwünschte User (all die leicht bekleideten Poser und Duckfaces) einfach blockieren kann. Letzteres soll angeblich mit dem nächsten Update kommen [rumored]. Ich bin auf jeden Fall schon gespannt.
Mittlererweile hat sich auch jemand die Mühe für eine Anwendung gemacht, mit der man seine Instagram Fotos problemlos bei EyeEM importieren kann - inklusive Hashtags und Location! Das Importieren funktioniert super, die Location passt auch, nur mit den Hashtags ist es es so eine Sache. Als Instagram-User ist man es gewohnt mehrere zu vergeben, EyeEM pickt sich (irgendwie willkürlich) aber nur eines davon raus. Aber das sollte ja das mindeste Problem sein (denn wenn man möchte, kann man die Tags dann hinterher noch bearbeiten).
Und wer mir nun auf EyeEM folgen möchte, ist natürlich ♥-lich willkommen! Ihr findet mich dort unter dem ganz kreativen Namen MissXoxolat =)
{App} EyeEm
EyeEM ist kostenlos für Android, iPhone, iPad, iPod und Windows Phone erhältlich. Und nein, das war kein sponsored Post. Ich bin einfach so davon begeistert =)
Und einen interessanten Artikel über EyeEM findet ihr hier!
Wer von euch ist EyeEM ebenfalls so verfallen wie ich?

wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Ein schmaler Grat
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
Bratapfelparfait an Marzipanmousse und Kirschsauce
wallpaper-1019588
Mouse on Mars @ Paris x Berlin
wallpaper-1019588
Meine liebsten Weihnachtskekse ohne Nüsse
wallpaper-1019588
Nachhaltige Kleidung für Babys von Engel Natur