Apfelschnee

ApfelschneeZutaten für 1-2 Personen
2 große Äpfel
1-2Tl Zucker
1 Msp. gemahlene Vanille
1 Eiweiß
etwas Joghurt
gehobelte Mandeln
Zubereitung
Das Kerngehäuse der Äpfel ausstechen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C 30-40 Minuten weich backen. Anschließend herausnehmen und durch ein feines Sieb passieren. Noch heiß mit der Vanille und ca. 1/2-1 Teelöffel Zucker (an Süße der Äpfel anpassen; ich nahm Traubenzucker) vermengen. Auskühlen lassen.
Das Eiweiß mit einer Prise Salt steif schlagen und zum Schluss noch 1/2-1 Teelöffel Zucker unterrühren. Den Eischnee unter das Apfelmus heben und die Masse kühl stellen. Kurz vor dem servieren einen Klecks Joghurt und ein paar gehobelte Mandeln darüberverteilen.
Adaptiert nach einem Rezept von Sarah Wiener.
Apfelschnee
Und da es bei diesem Rezept kein gemeinsames Happy End für Eigelb und Eiweiß gibt, sondern die Beiden für immer voneinander getrennt werden, ist das ein optimales Rezept für Luna's aktuelles Blogevent Getrennte Wege! 
Apfelschnee

wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Aubergine essen?
wallpaper-1019588
Alocasia zebrina: Pflege & Tipps für die Kultivierung