Apfel-Zimt-Kordel-Schnecken

Apfel-Zimt-Kordel-Schnecken

Für die Umzugshelfer von Tochter/Schwiegersohn wollten wir eine Kleinigkeit backen…damit sie bei Laune und auch Kräften bleiben 🙂
Die Schnecken kamen sehr gut an…und beim Umzug hat alles geklappt!
Also, alles bestens.

Gesehen haben wir diese tollen Schnecken bei schneckenlaks.com.

Zutaten für 30 Schnecken

Teig:

  • 1 kg Weizenmehl, Typ 550
  • 550 ml Milch, 3,5% Fett
  • 25 g Frischhefe
  • 140 g Zucker
  • 1 1/2 TL Kardamom, frisch gemahlen/gemörsert
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Ei, Gr. „L“
  • 150 g Butter, Zimmertemperatur

Füllung: 

  • 4 große Äpfel, wir: Kaiser-Wilhelm-Apfel
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g braunen Zucker, wir: Demerara
  • 1 gestrichenen EL gemahlenen Zimt

außerdem:

  • 1 Ei, Gr. „L“
  • Hagelzucker

Zubereitung

Teig:

Milch auf 25 Grad erwärmen.

Alle Zutaten, außer der Butter, in die Knetschüssel geben und 3 Minuten auf kleiner Stufe kneten.
Dann auf mittlerer Stufe 8 Minuten kneten.
Nun die Butter in Würfeln dazu geben und so lange kneten, bis die Butter vollständig in den Teig „eingearbeitet“ ist; bei uns 3 bis 4 Minuten.

Die Schüssel abdecken und etwa 1 Stunde bei 28 Grad (Mikrowelle mit angelehnter Tür) gehen lassen – bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

Füllung:

Äpfel samt Schale mittels einer Rohkost-/Julienne-Reibe in feine Stifte („Julienne“) raspeln.

Wir haben die Äpfel so weit gerieben, dass nur noch das Kerngehäuse übrig war.
Geht einfacher, als Äpfel zu vierteln, Kerngehäuse entfernen und dann zu reiben!

Butter, Zucker und Zimt gründlich verrühren.

„Endmontage“:

Teig ausstoßen („entgasen“), mit sehr wenig Mehl auf der Arbeitsplatte zu einem Rechteck von 60 x 40 cm ausrollen.

Apfel-Zimt-Kordel-Schnecken

Das Teigrechteck gedanklich in 3 Drittel à 20 x 40 cm einteilen.
In das mittlere Drittel mir der Hälfte der Butter-Zucker-Zimt-Mischung bestreichen.
Darauf die Hälfte der geraspelten Äpfel geben. Sollten die Äpfel Saft gezogen haben, diesen NICHT mit auf den Teig geben!

Apfel-Zimt-Kordel-Schnecken

Nun eines der äußeren Drittel über das mittlere schlagen und vorsichtig mit dem Nudelholz darüber rollen, damit die Apfelmasse fester wird.

Apfel-Zimt-Kordel-Schnecken

Nun die restliche Butter-Zucker-Zimt-Mischung darauf verteilen; ebenso die Apfelstifte.

Apfel-Zimt-Kordel-Schnecken

Jetzt – Ihr ahnt es – das letzte Teigdrittel darüber schlagen und diese ebenfalls „vorsichtig aber entschlossen“ 🙂 mit dem Nudelholz darüber rollen.

Mit einem Teigrad oder scharfem Messer quer ca. 2 cm breite Streifen abschneiden.

Diese jeweils an den Enden mit den Handflächen gegeneinander rollen/verdrehen, so dass eine „Kordel“ entsteht.
Diese „Kordel“ nun rund zu einer Schnecke aufrollen, dabei das Ende unter die Schnecke stecken.

Apfel-Zimt-Kordel-Schnecken

Das Ei verquirlen und die Schnecken damit einstreichen, anschließend mit Hagelzucker betreuen.

Apfel-Zimt-Kordel-Schnecken

Die Schnecken abdecken und nochmals 40 bis 45 Minuten gehen lassen, bis sie ihr Volumen deutlich vergrößert haben.

Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten backen – bis sie schön braun sind.

Apfel-Zimt-Kordel-Schnecken

Am besten schmecken die Schnecke ganz frisch!!


wallpaper-1019588
Tipps für den Einstieg in New World
wallpaper-1019588
Strike Witches: Erster Synchro-Clip veröffentlicht
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [10]
wallpaper-1019588
Biomutant: 10 Tipps für den richtigen Einstieg