Antisemitismus-Skandal bei der Deutschen Bahn

Nach dem berühmten jüdischen Mädchen Anne Frank, dessen erschütterndes Tagebuch um die ganze Welt ging und das im Nazi-KZ Bergen-Belsen starb, sollte einer der neuen ICE 4 Züge der Deutschen Bahn benannt werden.

Im letzten Moment hat der Bahn-Vorstand es sich anders überlegt – die Züge sollen nun nach Landschaften benannten werden. Fadenscheinige Ausrede: Die Namensgebung nach Anne Frank könne wegen der Judentransporte in die KZs Wunden aufreißen. Tatsächlich wäre es wichtig, diese Erinnerung wach zu halten.

Hatte die Bahn in Wahrheit Angst vor Prostesten von Neo-Nazis/Pegida/AfD?

Ein ICE, der nach dem radikalen Antisemiten/Judenhasser Martin Luther benannt wurde, soll seinen Namen behalten.


wallpaper-1019588
DSGVO
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
Warum du soziale Fähigkeiten brauchst und deine Probleme mit dem Vater heilen musst, um Frauen zu verführen
wallpaper-1019588
6 Antworten auf die Frage «Warum möchten Sie bei uns arbeiten»
wallpaper-1019588
#126 Bücherregal - Sins of the past(Kurzrezension)
wallpaper-1019588
Starfinder Abenteuerpfad Tote Sonnen: Zwischenfall auf der Absalom-Station
wallpaper-1019588
[Rezension] „Das Mädchen, das in der Metro las“, Christine Féret-Fleury (DuMont)
wallpaper-1019588
Mehr als nur Lecker? || Mjamjam purer Fleischgenuss im Test