Antipasti-Salat

Antipasti-Salat  Heute habe ich einen weltklasse Salat für euch! Ich liebe gegrilltes Gemüse vor allem Zucchini und Aubergine und natürlich Zwiebeln (Knoblauch darf auch nicht fehlen!!) mhh so lecker! Die Vorbereitung macht zwar etwas Arbeit aber man wird mit dem tollen Geschmack belohnt :-) Ich habe den Salat letzten Samstag mit meiner Mama zubereitet. Sie war zu einer Grillparty eingeladen, zu der der Salat natürlich prima passt! Den wird es diesen Sommer sicherlich noch mal geben :-)
Antipasti-Salat
Hier das Rezept für ca. 4 Personen:
Zutaten:
2 Zucchini
1 Aubergine
2 rote Zwiebeln
2 rote Paprika
2 gelbe Paprika
Olivenöl
Meersalz, Pfeffer
5- 10 getrocknete Tomaten
1 kleines Bund Thymian
2 Zweige Rosmarin
3 Knoblauchzehen
1 Zitrone

Antipasti-Salat
Zubereitung:
Das Gemüse waschen und putzen. Zucchini und Auberginen in Scheiben, Zwiebel in Streifen und Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. 1 El Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen, Gemüse nach und nach scharf von beiden Seiten anbraten. Danach die Hitze reduzieren und weitere 3 Minuten braten. Immer wieder etwas Olivenöl zugeben. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und auf einer Platte oder einem Teller anrichten. Getrocknete Tomaten halbieren oder vierteln und zum Gemüse geben.
Antipasti-Salat
Thymian und Rosmarin abzupfen, Rosmarin grob hacken. Knoblauch schälen und fein würfeln. 3 El Olivenöl in der Grillpfanne erhitzen. Kräuter und den Knoblauch unterrühren und 2 Minuten anschwitzen. Der Knoblauch darf dabei nicht bräunen, sonst wird er bitter.
Antipasti-Salat
Kräuteröl über das Gemüse geben und alles gut vermischen. Zitrone auspressen und den Saft über das Gemüse geben.
Viel Spaß beim Nachmachen!!
Quelle: Alnatura Kochbuch - Die besten saisonalen Rezepte von Alnatura

wallpaper-1019588
Die wichtigsten Fragen & Antworten zu Windows 11
wallpaper-1019588
15 schnell wachsende Bäume, denen Sie beim Wachsen zusehen können
wallpaper-1019588
Neues Tablet Chuwi HiPad Air auf dem Markt
wallpaper-1019588
Der Chitwan Nationalpark in Nepal– Der letzte Rückzugsort des Nashorns