ANT-MAN – Marvels kleiner Held auf der großen Leinwand

ANT-MAN

Viele Fans der Marvel-Filme haben es eher mit kritischen Augen gesehen als Langzeit ANT-MAN Freund Edgar Wright den Posten des Regisseurs an Peyton Reed abgetreten hatte. Kreative Differenzen mit Marvel, Wright durfte nicht seine eigene Vision des ANT-MAN realisieren, sondern sollte die Story dem Marvel Cinematic Universe anpassen. Nun mag man denken was man möchte, vielleicht wäre ein Edgar Wright ANT-MAN Film tatsächlich cool gewesen, aber Peyton Reeds ANT-MAN ist – entgegen der Größe seines Helden – gigantisch geworden.

Peyton Reed wirkt dabei auf den ersten Blick nicht wie der richtige Mann für einen Superhelden-Film, stehen auf seiner Filmografie doch Titel wie DER JA-SAGER und GIRLS UNITED – Filme die ich sehr mag, aber die sicherlich nicht für einen großen Blockbuster-Marvel-Film qualifizieren. Aber ebenso wie sich die Russo Brothers von der TV Comedy COMMUNITY zu den Regisseuren des zweiten CAPTAIN AMERICA Films und der kommenden CIVIL WAR Fortsetzung sowie dem Big Blast INFINITY WAR hochgearbeitet haben, hat Reed mit ANT-MAN bewiesen, dass er den Marvel-Style drauf hat.

ANT-MAN erzählt nun also von dem Einbrecher Scott Lang (Paul Rudd), der in das Visier des ersten, inzwischen nicht mehr aktiven ANT-MAN Hank Pym (Michael Douglas) gerät. Unter dessen Anleitung wird Scott zum Neu ANT-MAN, der den Großindustriellen und ehemaligen Pym-Zögling Darren Cross (Corey Stoll) aufhalten soll, der die ANT-MAN Technologie für militärische Zwecke nutzen will.

Reed hat einen coolen Heist-Movie der Moderne entwickelt, bei dem Scott Lang immer und immer wieder entweder als er selbst oder eben später als ANT-MAN irgendwo einbrechen und Dinge stehlen muss. Das wird dann nicht nur einmal plakativ durchgezogen, um den Film als Heist-Movie zu verkaufen, sondern so sehr in die Story eingebettet, dass es – gezählt – insgesamt drei unterschiedliche Einbrüche gibt, die sich mal witzig, mal zur absolut glaubhaften Einbettung in das Marvel Cinematic Universe und dann wieder als actionreicher Showdown inszeniert sehen.

ANT-MAN ist der vielleicht bisher abwechslungsreichste Marvel-Film. Sowohl Paul Rudd als auch Michael Douglas leisten hierzu eine ganze Menge bei und gerade von Douglas kann man hier äußerst überrascht sein. Wer schon von einem Hochkaliber wie Robert Redford im zweiten CAPTAIN AMERICA Film begeistert war, wird Michael Douglas hier lieben. Vielleicht ist es Paul Rudd zu verdanken, der auch gleich noch mit am Drehbuch gewerkelt hat, dass Douglas und er so wunderbar geschriebene Dialoge miteinander haben.

ANT-MAN Paul Rudd steht hier entgegen der Erwartungen keinesfalls allein da, sondern teilt sich den Film recht gleichberechtigt mit Douglas und auch Evangeline Lilly, die die Tochter von Hank Pym spielt. Es ist also viel mehr ein Team-Movie als eine ANT-MAN Solo-Show, erinnert dabei an das Trio um Captain America, Black Widow und The Falcon.

Und der Hinweis soll gemacht werden: Nach dem Abspann lange sitzen bleiben, nicht sofort aus dem Kino stürmen. Zuallererst natürlich um den Score noch ein wenig zu genießen, aber eben auch um gleich zwei hervorragende, das Marvel Cinematic Universe voranbringende After Credits Sequenzen sehen zu dürfen.

FOLLOW

YouTube: http://www.youtube.com/redaktionfilmtogo
Twitter: https://twitter.com/filmtogo
Facebook: https://www.facebook.com/filmtogo.net
Instagram: http://www.instagram.com/filmtogo

### INHALT ###

Trickbetrüger Scott Lang (Paul Rudd) besitzt die unglaubliche Fähigkeit, auf winzige Körpergröße zu schrumpfen und gleichzeitig seine Kräfte zu vervielfachen. Gemeinsam mit seinem Mentor Dr. Hank Pym (Michael Douglas) muss Lang das Geheimnis um Pyms einzigartigen Ant-Man-Anzug vor einer gefährlichen Bedrohung beschützen und mithilfe eines spektakulären Raubzugs die Zukunft der ganzen Welt entscheiden. (Walt Disney Germany)

##############

Marvels ANT-MANANT-MAN

Darsteller: Paul Rudd, Michael Douglas, Evangeline Lilly, Corey Stoll,
Bobby Cannavale, Judy Greer, Abby Ryder Fortson, Michael Peña, David Dastmalchian, T.I.
Regie: Peyton Reed
Länge: 117 Min
Kinostart: 23. Juli 2015


wallpaper-1019588
Rosenkohl-Lasagne
wallpaper-1019588
Du fehlst
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Civilization VI für die Playstation 4 im Review: Geschichtskurs im Zeitraffer
wallpaper-1019588
Erste Infos zum Sony Xperia 3 aufgetaucht
wallpaper-1019588
Adventskalender – 10.12.2019
wallpaper-1019588
Anzeige – inov-8 Stormshell Waterproof Jacket