Anne und Olaf Meinhardt: Transsibirische Eisenbahn

Anne und Olaf Meinhardt: Transsibirische Eisenbahn

Wolfgang Krisai: Wien Hauptbahnhof, Tuschestift, Buntstift, 2014.

" data-orig-size="640,471" sizes="(max-width: 500px) 100vw, 500px" data-image-title="Hauptbahnhof Wien" data-orig-file="https://buchwolf.files.wordpress.com/2017/01/hauptbahnhofwien.jpg?w=500" data-image-meta="{"aperture":"0","credit":"","camera":"","caption":"","created_timestamp":"1419166267","copyright":"","focal_length":"0","iso":"0","shutter_speed":"0","title":"Hauptbahnhof Wien","orientation":"1"}" data-medium-file="https://buchwolf.files.wordpress.com/2017/01/hauptbahnhofwien.jpg?w=500?w=300" data-permalink="https://buchwolf.wordpress.com/2017/02/04/anne-und-olaf-meinhardt-transsibirische-eisenbahn/hauptbahnhof-wien/" alt="Wolfgang Krisai: Wien Hauptbahnhof, Tuschestift, Buntstift, 2014." srcset="https://buchwolf.files.wordpress.com/2017/01/hauptbahnhofwien.jpg?w=500 500w, https://buchwolf.files.wordpress.com/2017/01/hauptbahnhofwien.jpg?w=150 150w, https://buchwolf.files.wordpress.com/2017/01/hauptbahnhofwien.jpg?w=300 300w, https://buchwolf.files.wordpress.com/2017/01/hauptbahnhofwien.jpg 640w" class=" size-full wp-image-1960 aligncenter" data-large-file="https://buchwolf.files.wordpress.com/2017/01/hauptbahnhofwien.jpg?w=500?w=500" />

Dieser Bildband über die Transsibirische Eisenbahn behandelt sowohl die Route von Moskau nach Peking über die Mongolei als auch die klassische Route nach Wladiwostok. Die Bahn durch die Mandschurei und die Baikal-Amur-Magistrale werden als Alternativrouten zumindest erwähnt.

Die Autorin und der Autor haben für das Buch ein halbes Jahr recherchiert, sodass es Impressionen vom Sommer wie vom Winter zu lesen und zu sehen gibt. Sie haben auch die unterschiedlichen Züge von den einfachsten Liegewagen bis zum Luxuszug „Zarengold“ ausprobiert.

Zu jedem wichtigen Ort an der Bahn haben sie Interessantes zu erzählen, sodass man Lust hätte, an allen diesen Orten ein, zwei Tage zu verbringen.

Natürlich wird auch die alte Baikalbahn, die heute noch mit Dampf-Sonderzügen aufwartet, beschrieben, da sie eine Touristenattraktion ist.

In Sonderkapiteln werden z. B. der Bau der Transsib, die russischen Straflager und ihre Rolle beim Eisenbahnbau, der Sonderzug „Zarengold“, das Eisenbahnmuseum in Nowosibirsk, die russisch-orthodoxe Kirche  oder die russische Küche vorgestellt.

Tolles Buch! Interessanter Text, wunderbare Bilder – die von einem  „typischen Mann“, dem immer wieder Frauen mit langen nackten Beinen ins Bild gelaufen sind, fotografiert wurden.

Anne und Olaf Meinhardt: Transsibirische Eisenbahn. Durch die russische Taiga zum Pazifik. Aktualisierte und überarbeitete Ausgabe. Bruckmann, München, 2014. 183 Seiten.

Bild: Wolfgang Krisai: Wien Hauptbahnhof, Tuschestift, Buntstift, 2014. – Von Wien aus könnte man per Bahn direkt zum Ausgangpunkt der Transsibirischen Eisenbahn fahren: mit dem Schlafwagen-Kurswagen der Rusisschen Eisenbahnen nach Moskau.


wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
NEWS: Viva con Agua und FKP Scorpio vermelden Spendenrekord
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Anzeige – Craft Hydro Jacket Regenjacke
wallpaper-1019588
Aprikosen-Marzipan-Stollen mit Pistazien
wallpaper-1019588
Leather Pants Outfit
wallpaper-1019588
Traum und Realität im Emmental