Anklam: Vom Peendamm zum Kaiser

Ausstellung im Museum im Steintor Anklam: Vom Peendamm zum Kaiser. Der Fotograf Jacob ReichardJacob Reichard betrieb im 19. Jahrhundert in Anklam und Berlin Fotografiegeschäfte und war unter anderem für den Kaiser als Fotograf tätig. Er interessierte sich für die Städte und Menschen in Pommern, seine Architekturfotografien zeigen erstmals in umfassendem Maße Bilder der Stadt Anklam. Zu sehen sind die Fotografien ab 2. November im Anklamer Museum im Steintor.

Ausstellungsbeschreibung

Noch in diesem Jahr können sich die Besucher des Anklamer Museums im Steintor auf eine Sonderschau freuen, die in Sachen Stadtgeschichte eine Menge zu bieten hat. Unter dem Titel “Vom Peendamm zum Kaiser” zeigt das Museum Bilder des Fotografen Jacob Reichard, der im 19. Jahrhundert als Architekturfotograf unterwegs war. Sowohl in Anklam als auch in Berlin betrieb Reichard Fotografiegeschäfte. Der Mann, der für den Kaiser tätig war, interessierte sich aber ebenso für die Städte und deren Menschen in Pommern. “Seine Arbeiten zählen zu den ersten Architekturfotografien, die im umfassenden Maße von der Stadt Anklam angefertigt wurden”, informierte jetzt Museumsmitarbeiter Peer Wittig. Am 2. November wird die neue Ausstellung eröffnet. Sie ist bis in das neue Jahr hinein zu sehen.

Quelle: Nordkurier.de

Wann und wo

Museum im Steintor
Schulstraße 1
17389 Anklam

Eröffnung am 2. November 2011 um 15:00 Uhr


wallpaper-1019588
SPYAIR kommt nach Deutschland!
wallpaper-1019588
L-Tryptophan und wie es wirkt
wallpaper-1019588
Wohlfühlen durch Bikepacking
wallpaper-1019588
Keine Kutschfahrten mehr zwischen 12:00 und 18:00 Uhr?
wallpaper-1019588
Wissenschaftstalk - Die Komplexität des Anti-Doping-Kampfes
wallpaper-1019588
Listerine Go! Tabs
wallpaper-1019588
Weniger ist manchmal mehr… – Zum Beispiel im Badezimmer
wallpaper-1019588
Alleine ins Schwimmbad: Welches ist das „richtige“ Alter?