Anja Bohnhof — Books for sale

Anja Bohnhof – books for saleÜber 10.000 Buchläden offerieren im Universitäts­­viertel von Kolkata (Kalkutta) ein Angebot neuer und ge­brauchter Ware, die von Klassikern bis zu aktuellen Lehr­­büchern reicht. Die oft impro­vi­siert anmutenden Verkaufs­­stände an den Straßen­­rändern werden zu archi­­tek­to­nischen Gebilden aus Büchern. Anja Bohnhof hat diese Bücher­skulpturen foto­grafiert, zu sehen sind die Bilder bis Ende September 2013 in Klagen­furt.  

Ausstellungsbeschreibung

„Unbeeindruckt von den Verkündigungen, die das Ende der Ära des gedruckten Buches im digitalen Zeitalter in schon naher Zukunft als Gewissheit betrachten, stapelt sich das Druckwerk im Universitätsviertel in Kolkata (Kalkutta) zu Millionen und wird täglich von vielen ortsansässigen großen und kleinen Verlagshäusern neu produziert und auf den Markt gebracht. Es heißt, im Viertel rund um die College Street bekäme man jedes gewünschte Buch: Über 5.000 Buchläden offerieren ein Angebot neuer und gebrauchter Ware, die von den Schriften Karl Marxs über islamische Prosa bis hin zu aktuellen Lehrbüchern reicht.

Aber Kolkata zeichnet sich nicht nur über die Liebe zum Lesen aus, die Metropole ist der drittgrößte Softwareexporteur Indiens, daher also maßgeblich beteiligt an den Entwicklungen, die zu weltweiten Digitalisierungsprozessen in immer mehr Lebensbereichen beitragen und dauerhaft wohl auch die Existenz des Buches in seiner materiellen Form mindest in Frage stellen werden.

Dessen ungeachtet ist der Respekt vor dem gedruckten Buch dort äußerst präsent, was sich nicht nur in Achtung vor Bildung und Wissen begründet. Innerhalb einer über viele Jahrzehnte von materieller Armut geprägten westbengalischen Bevölkerung, hat das Materielle einen grundsätzlichen Wert, anders, als es in Wohlstandsgesellschaften denkbar ist. Dieser Respekt offenbart sich insbesondere, wenn man die oft improvisiert anmutenden Verkaufsstände an den Straßenrändern in den Blick nimmt, architektonische Gebilde aus Büchern, die wahrlich jedem Buch der Welt einen Platz zu geben scheinen.

Anja Bohnhof wurde 1974 in Hagen geborgen, studierte nach einer fotografischen Ausbildung an der Bauhaus-Universität Weimar. Sie lebt in Dortmund und arbeitet als freiberufliche Fotografin und bildende Künstlerin, hat außerdem einen Lehrauftrag für Fotografie an der FH Köln. Ihre Arbeiten sind vielfach ausgezeichnet und werden international ausgestellt.

Quelle: Robert Musil Literatur-Museum

- Website der Fotografin Anja Bohnhof

Buchveröffentlichung

 

<a href="http://ws.amazon.de/widgets/q?ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Farchitektur0f-21%2F8001%2Fab2459d1-5ae5-4933-aaa4-1259d7ac3839&Operation=NoScript">Amazon.de Widgets</a>

Wann und wo

Robert Musil Literatur-Museum
der Landeshauptstadt Klagenfurt
Bahnhofstraße 50
A-9020 Klagenfurt

bis Ende September 2013


wallpaper-1019588
Algarve News: 22. bis 28. Februar 2021
wallpaper-1019588
#1078 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #08
wallpaper-1019588
3 Beziehungskiller für den emotionalen Todesstoß
wallpaper-1019588
Stabschleifer Test 2021 | Vergleich der besten Stabschleifer