Anis in der Küche und für die Gesundheit

gesund leben

Aus der Natur

Gesund leben und genussvoll essen mit der Natur

Anis ist Bestandteil vieler Gewürzmischungen und wird oft als Brotgewürz verwendet. Aber auch in Süßspeisen, zu Fisch und zu Fleisch wird der Doldenblütler geschätzt.

Anis stammt aus dem Mittelmeerraum und wird dort in den berühmten Schnäpsen verarbeitet, wie der bekannte greichische Uzo (Ouzo).

Für die Gesundheit ist die Heilpflanze hilfreich bei Erkältungen und für die Verdauung. Die ätherischen Öle wirken krampflösend, schleimlösend und desinfizierend. Schon die im Mittelalter berühmt gewordene  Kräuterheilkundlerin Hildegard von Bingen wusste das Heilmittel zu schätzen.


wallpaper-1019588
Richtig lüften und Energie sparen: Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
[Comic] Stumptown [1]
wallpaper-1019588
Vor der Bürotür macht der Feiertagsstress nicht halt – Wie Sie helfen können
wallpaper-1019588
Outdoor-Smartphone Gigaset GX4 feiert Premiere