Anime Review: Hamatora – the Animation Volume 1 Limited Edition

Big Trouble in Yokohama mit Hamatora The Animation Volume 1. Das Detektiv-Duo Nice und Murasaki arbeiten nach dem Motto „Einen angenommenen Auftrag führen wir auch zu Ende“. Ob das Team der Detektei Hamatora auch immer erfolgreich ist, dass muss sich jedoch erst noch zeigen.
Anime Review_Hamatora the Animaion Volume 1

Story

Episode 01: Das Ei des Kolumbus
Nice ist ein sogenannter Minimum Holder, ein Träger einer besonderen Fähigkeit und dazu stets pleite. Während er versucht seine letzten 430 Yen vom Konto abzuheben, wird ausgerechnet die Bank überfallen, in der er mit seiner dauerhungrigen Begleiterin Hajime steht.
Nach dem die potenziellen Bankräuber festgenommen wurden, wartet schon im Café Nowhere, dem Hauptsitz der Detektei Hamatora, zwei neue Fälle auf ihn und seinen Partner Murasaki. Dieser ist wie Nice ein Minimum Holder und Detektiv.
In dem einen Auftrag geht es darum Kidnapper dingfest zu machen und im Anderen soll ein Tresor beschützt werden. Das Duo geht bei der Wahl des Falls getrennte Wege und doch müssen Sie am Ende gemeinsam kämpfen.

Episode 02 – Geliebter Dreckskerl
Der nächste Fall bringt das Duo von Hamatora an eine örtliche Schule, an der ein Lehrer verschwunden ist. Die Auftraggeber sind zwei Schüler, die von diesem Lehrer vor Mobbingattacken beschützt wurden und die sich nun Sorgen machen. Während ihrer Nachforschungen entdecken Sie, dass der Lehrer etwas mit den Mobbingattacken zu tun hatte. Doch wie wird dies den Auftraggebern schmecken und was hat es mit den mehrfachen Bombenanschlägen und dem Mord zu tun?

Episode 03 – Die einen haben es, die anderen nicht
Frau Ito ist gegen die Bevorzugung von Kindern mit einen Minimum und möchte das Hamatora Nachforschungen anstellt und so schmutzige Geheimnisse der Facultas-Akademie ans Tageslicht bringt. Doch was dabei letztlich wirklich ans Tageslicht rückt, ist ein Monster, das zunächst wohl das gefundene Fressen für Frau Ito ist und sich doch am Ende als etwas anderes entpuppt.

Charaktere

Anime Review Hamatora - the Animation Volume 1 Limited Edition - Nice Charakter: Hajime
Beschreibung:
Hajime ist wie Nice ein sehr ruhiger Charakter und denkt eigentlich immer nur ans Essen. Wenn Sie was isst, geht es immer auf die Kosten von Nice. Ob und welches Minimum sie besitzt, ist noch unbekannt.

Synchronsprecher (DE/JP): Soraya Richter / Emiri Kato


Anime Review Hamatora - the Animation Volume 1 Limited Edition - HajimeCharakter: Hajime
Beschreibung:
Hajime ist wie Nice ein sehr ruhiger Charakter und denkt eigentlich immer nur ans Essen. Wenn Sie was isst, geht es immer auf die Kosten von Nice. Ob und welches Minimum sie besitzt, ist noch unbekannt.

Synchronsprecher (DE/JP): Soraya Richter / Emiri Kato


Anime Review Hamatora - the Animation Volume 1 Limited Edition - MurasakiCharakter: Murasaki
Beschreibung:
Murasaki ist im Vergleich zu Nice ein ausgeglichener Charakter, doch kann er auch sehr impulsiv werden. Gerade dann, wenn Nice sich für Aufträge entscheidet die schlecht bezahlt werden. Seine Fähigkeit ist das Kraft-Minimum, wodurch er eine enorme Stärke erlangt, die ihm auch neue Wege bereiten kann.

Synchronsprecher (DE/JP): Tim Knauer / Wataru Hatano


Anime Review Hamatora - the Animation Volume 1 Limited Edition - KonekoCharakter: Koneko
Beschreibung:
Koneko ist eine Vermittlerin und verteilt Aufträge an die Detektei Hamatora. Ihre Charakterzüge haben etwas Katzenartiges an sich, dieser Eindruck wird auch durch den Katzenschwanz verstärkt, den Sie besitzt. Sie wird oft von Nice, Murasaki und den anderen ignoriert. Ob und welches Minimum sie besitzt, ist noch unbekannt.

Synchronsprecher (DE/JP): Esra Vural / Kiyono Yasuno


Bild

Die Bildqualität zeigt sich mit zwei verschiedenen Gesichtern, dies liegt vermutlich daran, dass Hamatora das Erstlingswerk von Studio NAZ ist. Das Ganze kommt dem Anime jedoch nicht negativ zu Gute, sondern verleiht dem Ganzen seinen eigenen und besonderen Charme. So hat man den typischen Anime Zeichenstil, der eher an Old-School-Klassiker erinnert und moderne Aspekte, die mit dem Computer animiert und integriert wurden.

Fehler, Bildflackern oder anderweitige Probleme gibt es keine. Der Untertitel wird in Gelb mit schwarzer Umrandung dargestellt und entspricht, zu meiner großen Überraschung, doch sehr der deutschen Synchronisation.

Sound

Die Vertonung zeigt sich von seiner besten Seite. Die Melodien und Soundeffekte sind gut platziert, untermalen die Situationen und sorgen für bleibende und überzeugende Momente. Der Ton ist dabei fehlerfrei.
Die Synchronisation kann sowohl in seiner deutschen Sprache, als auch in seinem japanischen Original von sich überzeugen. Die Stimmen passen zu den Charakteren und der Art wie sie sich geben.
Das Opening „Flat“ von Livetune feat. Yūki Ozaki und das Ending „Hikari“ von Wataru Hatano sind gut gewählte Titel, die begeistern können.

DVD-Menü

Das DVD-Menü ist sehr übersichtlich und einfach gehalten. Das Menü selbst befindet sich links, in gelber Schrift auf dunklem Hintergrund. Rechts hingegen läuft, passend zur Hintergrundmusik und das in Dauerschleife, ein kurzer Zusammenschnitt verschiedener Szenen des Anime. Das Menü selbst gliedert sich in folgenden Punkten:

  • Start
  • Sprachen
  • Untertitel
  • Episoden
  • Trailer
  • Credits

Die einzelnen Unterpunkte des Menüs öffnen sich nicht direkt in einer eigenen Ansicht, es erscheint lediglich neben den Menüpunkten die entsprechende Auswahl. Die Melodie und das Video beginnen jedoch jedes Mal von vorne.

Anime Review__Hamatora - The Animation Volume 1 Limited Edition - DVD-Menü 05 Anime Review__Hamatora - The Animation Volume 1 Limited Edition - DVD-Menü 04 Anime Review__Hamatora - The Animation Volume 1 Limited Edition - DVD-Menü 03 Anime Review__Hamatora - The Animation Volume 1 Limited Edition - DVD-Menü 02 Anime Review__Hamatora - The Animation Volume 1 Limited Edition - DVD-Menü 01

Verpackung & Extras

Das erste Volume von Hamatora kommt zusammen mit einem Sammelschubber aus Karton und dem erste Band das Manga Hamatora ins Haus. Alles über den Manga findet Ihr in unserem Manga Review!

Die DVD-Hülle selbst beinhaltet ein Wendecover ohne USK-Auszeichnung, ein spezielles Booklet und Profile-Cards.
Das Booklet enthält Charakterinformationen zu Nice, Murasaki und Hajime. So wird der jeweilige Charakter beschrieben, sein Minimum und diverse Gesichtszüge dargestellt.
Auf den weiteren Seiten gibt es weitere Informationen zu einzelnen Episoden und deren Schlüsselmomenten, wodurch man sich das Ganze noch mal Revue passieren lassen kann. Auf den letzten beiden Seiten des Booklets werden noch Skizzen einiger Schauplätze dargestellt.

Die Profile-Cards bieten neben dem Booklet noch tieferen Einblick auf die beiden Charaktere Nice und Murasaki: Alter, Blutgruppe, Gewicht, Minimum und Hobbies können unteranderem hier gefunden werden.


wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
Große Kesselspitze: Skitouren-Klassiker in Obertauern
wallpaper-1019588
Arbeitskräftemangel besteht nur dort, wo gearbeitet wird…
wallpaper-1019588
Maier Sports Kalmen – leichte und wasserdichte Funktionsjacke
wallpaper-1019588
Parodiesische Nacht am Rosenmontag in Gußwerk – Fotos
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche frauen 70