Animator Kunihiro Abe ist verstorben

Animator Kunihiro Abe ist verstorben Bekannt ist der Animator Abe durch seine Mitarbeit in diversen Anime-Franchise, wie dem Gundam- oder dem Sunrise-Franchise. Nun haben seine Frau und Tochter über Twitter seinen Tod bestätigt.

Er sei laut seiner Familie am Mittwoch, den 15. August, im Alter von 50 Jahren verstorben. Am darauffolgenden Samstag gaben sie dann die Nachricht über ihre Twitteraccounts weiter. Mit der oben zu sehenden Illustration schrieb seine Tochter, dass ihr Vater nur für Animationen lebte. Außerdem teilte sie einige persönliche Gedanken, wie den Neid, den sie manchmal ihrem Vater gegenüber verspürte, wenn er gerade dabei war zu zeichnen.

Neben den zahlreichen Mitwirkungen in den bereits erwähnten Franchise, hat sich Abe auch als Animator bei der Anime International Company einen Namen gemacht. Dort hat er Projekte wie Bubblegum Crisis, Dragon Century und Blue Gender unterstützt. Die Liste seiner Arbeiten ist lang. Unter seinen Animationskollegen wurde er für seine Arbeit sehr geschätzt und bewundert.

Animator Kunihiro verstorbenAnimator Kunihiro Abe ist verstorben

Ich bin Student und Japan ist meine Leidenschaft. Lasst uns gemeinsam auf eine Erkundungsreise durch die japanische Kultur gehen und dabei köstliche Rezepte genießen.


wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights beim Way Back When Festival 2018
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: 3D Face Unlock mit ähnlichem Gesicht ausgetrickst
wallpaper-1019588
Übung auch beim Putten macht …
wallpaper-1019588
Tag des Kalevala und der finnischen Kultur – Kalevalan ja suomalaisen kulttuurin päivä
wallpaper-1019588
Waves Of Dread: Aufgeräumt
wallpaper-1019588
Jungstötter: Aus alt mach jung und anders
wallpaper-1019588
GearBest-Deals vom 19. November 2018
wallpaper-1019588
Nachvollziehbarer Wahnsinn