Animal Crossing Happy Home Designer – im Nu zum perfekten Innendekorator!

Animal Crossing Happy Home Designer – im Nu zum perfekten Innendekorator!

Simulatoren sind immer sehr unterhaltsam und sich in eine bestimmte Rolle hineinzuversetzen umso mehr! Schon immer mal Lust gehabt Innen-Designer zu spielen? Dann ist Animal Crossing Happy Home Designer genau richtig für dich. Der neue Teil der Animal Crossing-Reihe bietet nicht nur das, sondern ermöglicht dem Spieler auch einen Einblick in die Berufswelt. Mit süssen Tieren sowie verschiedenen Charakteren lässt Animal Crossing Happy Home Designer den Spieler in die wundervolle Welt der Dekoration eintauchen.

Animal Crossing Happy Home Designer ist für die Nintendo 3DS erschienen und begrüsst einen mit einer süssen Umgebung im typischen Nintendo-Stil. Als Neuling in der Designer-Branche fängt man bei Tom Nook an. Genau wie im echten Leben wird einem am 1. Arbeitstag natürlich erst Mal das Team vorgestellt welches aus verschiedenen Persönlichkeiten zusammengewürfelt wurde. Die Mitarbeiterin Karlotta (in der deutschen Version) ist unsere Verantwortliche und erklärt uns wie der Alltag im Geschäft „ImmoNook" so abläuft. Man durchläuft also ein spielerisches Tutorial welches aber dennoch sehr an der Realität grenzt. Man erhält Probejobs und wird dann Tag für Tag an die Kundschaft losgeschickt. Als Ziel: die Immobilien so zu gestalten wie der Kunde sich das wünscht. Jedoch muss man dafür auch Kundengespräche abhalten um diese Wünsche und Interessen zu erforschen. Genau wie in anderen Jobs welche sehr mit Kunden zu tun haben, hat man in diesem Spiel ebenfalls die Möglichkeit Kundenbesuche abzuhalten, bei bereits vollendeten Aufträgen.

Animal Crossing Happy Home Designer – im Nu zum perfekten Innendekorator! Grafik

Die Grafik ist sehr dem Nintendo-Stil getreu. Ein wunderschöner, kompakter aber doch sehr niedlicher Stil welcher sehr schön zum anschauen ist. Man erkennt die japanischen Einflüsse speziell bei den Reaktionen und Gesichtsausdrücken der verschiedenen Charakteren. Die Reaktionen sowie die Stimmungen werden durch Stilelemente von Manga und Anime unterstützt z.B. Fragezeichen über den Köpfen bei Verwirrtheit.

Gameplay

Die Steuerung ist sehr leicht gehalten. Nebst dem Steuerkreuz sowie dem A-Knopf für leichte Interaktionen wird der Rest hauptsächlich mit dem Nintendo 3DS Stift gesteuert. Auf dem zweiten Bildschirm kann man babyleicht die Möbel sowie Dekorationen an die gewünschte Stelle hinziehen und auch die Ausrichtung ändern.

Sound

Die Hintergrundmusik wird durch dezente Töne unterstrichen welche sehr entspannend wirken. Da die Charaktere nicht synchronisiert wurden sondern durch die Textblasen mit dem Spieler kommunizieren, ertönen kleine lustige Murmelgeräusche sobald man mit ihnen redet. Da muss ich persönlich sagen, dass ich schon kaum aufhören konnte zu grinsen, weil das einfach total cool klingt.

Storyline

Wie bereits erwähnt wird man in eine wahrheitsgetreue (abgesehen von den Tieren als Charakteren 😛 ) Arbeitswelt hineingesteckt und wie auch im echten Leben gibt es Tage an denen mal weniger Kundschaft da ist und Tage an denen mehr da ist. Jeder Auftrag stellt einen neuen Charakter vor und es ist sehr spannend für so viele verschiedene Persönlichkeiten ihr zuhause entsprechend einrichten zu können. Doch es geht nicht nur ums pure dekorieren sondern die Stadtentwicklung an sich spielt hierbei eine wichtige Rolle, denn diese soll einen neuen Schwung erhalten. Nebst der Dekoration kümmert man sich auch um ganze Bauprojekte sowie auch um öffentliche Einrichtungen wie z.B. Schulen und Krankenhäuser!

Zubehör

Zum Verkaufs-Start wurden auch sogenannte amiibo-Karten im Handel angeboten. Diese Karten können eingescannt werden und schalten zusätzliche Inhalte frei. Mit den Karten kann man z.B. das Haus der abgebildeten Charakteren entsprechend einrichten, deren Häuser im normalen Spielverlauf nicht vorhanden sind. Einscannen können diese Karten jedoch nur vom New Nintendo 3DS (XL) - alle anderen Konsolen erfordern einen Nintendo 3DS-NFC-Lesegerät. Noch dazu kann man seine eigene Kreationen online stellen und diese von anderen Spielern bewerten lassen.

Dieser Animal Crossing-Teil ist auf jeden Fall kein Schuss in den Ofen geworden und vor Allem für junge Zuschauer bestimmt ein lohnenswertes Weihnachtsgeschenk für die kommende Saison. Nicht nur hat man Spass am Dekorieren sondern man hat auch einen Einblick auf die abwechslungsreiche Berufswelt. Wer sogar über das Komplettpaket nachdenkt, der sollte ein Auge auf die Special Edition des Nintendo 3DS XL werfen. Dieser wurde ganz im Stil des Spieles dekoriert.

Animal Crossing Happy Home Designer – im Nu zum perfekten Innendekorator!

Für die Interessierten gibt es so wie immer vor der Bewertung noch den Trailer zum Spiel:


wallpaper-1019588
Abstrakte & realistische Kunst im Westend bei Claudia Botz in München
wallpaper-1019588
Fußball-EM: Letzte Chance Portugal
wallpaper-1019588
Thanksgiving Mandala
wallpaper-1019588
Softbank zeigt mit Leitz Phone 1 das erste Leica-Smartphone