Angst vor Strafverfolgung: George W. Bush sagt Schweiz-Reise ab

Die Veröffentlichung des CIA-Folterberichts hat auch positive Seiten: Mittäter wie der frühere US-Präsident George W. Bush werden Reisen in demokratische Rechtsstaaten zukünftig wohl vermeiden müssen, wenn sie sich nicht einem strafrechtlichen Verfahren aussetzen wollen. Von Marco Maier Eigentlich war der Expräsident als Redner bei einer jüdischen Wohltätigkeitsgala in Genf eingeladen. Doch eine Strafanzeige gegen ihn …

Der Beitrag Angst vor Strafverfolgung: George W. Bush sagt Schweiz-Reise ab erschien zuerst auf Contra-Magazin.

Source: Contra Magazin


wallpaper-1019588
Die wichtigsten Fragen & Antworten zu Windows 11
wallpaper-1019588
15 schnell wachsende Bäume, denen Sie beim Wachsen zusehen können
wallpaper-1019588
Neues Tablet Chuwi HiPad Air auf dem Markt
wallpaper-1019588
Der Chitwan Nationalpark in Nepal– Der letzte Rückzugsort des Nashorns