Angry Birds ab April bei Facebook.

Angry Birds ab April bei Facebook.
Facebook-Nutzer haben ab April eine neue Herausforderung mit hohem Suchtpotential: Eine Facebook-Variante von Angry Birds wird dann erscheinen. Damit will die Softwarefirma Rovio dem Erfolgsspiel eine neuen Plattform geben. Ursprünglich hatten die Finnen das Spiel fürs iPhone programmiert, wo es sich schnell zu einem Verkaufshit entwickelte. Bislang waren über 12 Millionen iPhone-Besitzer bereit, 99 Cent zu bezahlen, um mit kreischenden Vögeln grunzende Schweine zu beschießen.
Im Android-Market gibt es das Spiel kostenlos, allerdings wird die Flugbahn mitunter durch Werbeeinblendungen beeinträchtigt. Doch inzwischen ist Angry Birds mehr als eine reine Smartphone-App. Auch auf dem PC und als Konsolenspiel machen die Vögel Karriere. Eine Variante für Playstation 3 gibt es schon, die Wii und die Xbox 360 sollen folgen. Dass nun auch Facebook erobert werden soll, ist also nur konsequent, zumal Rovio dabei auch die Möglichkeiten des Netzwerks nutzen will, indem man dessen "kollaborative Natur" berücksichtige, wie Rovio-Chef Mikael Hed im Entwickler-Blog "develop" ankündigte. Wie genau das aussehen soll, verriet er nicht, wohl aber, dass den Schweinen bei Facebook eine "prominentere Rolle" zukommen solle.
Dass die Facebook-Erweiterung von Angry-Birds erfolgreich werden dürfte, verheißt zumindest die Anzahl der Sympathisanten: Über 1.323.000 Fans haben bislang auf der Facebook-Seite mit der Vorankündigung den "Gefällt mir"-Button gedrückt.

wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 11.07.2020 – 24.07.2020
wallpaper-1019588
Sony Xperia 1 II bietet Benachrichtigungs-LED
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [3]