Angelina Jolie: Neues Tattoo löst Gerüchtewelle um erneute Adoption aus

MOSCOW - AUGUST 24, 2003:  Actress and United Nations High Commissioner for Refugees (UNHCR) goodwill Ambassador Angelina Jolie gives a press conference August 24, 2003 in Moscow, Russia. Jolie visited several refugee camps in Ingushetia and Osetia in southern Russia.  (Photo by Oleg Nikishin/Getty Images)
Gestern sind neue Fotos von Angelina Jolie aufgetaucht, die während ihres Besuches der Flüchtlingscamps in Tunesien aufgenommen wurden.
Die Bilder zeigen eine siebte Koordinatenlinie auf Jolie's linkem Oberarm. Dort hat sie alle Koordinaten der Geburtsorte ihrer leiblichen und adoptierten sechs Kinder verewigen lassen.

US-Medien
spekulieren nun, dass Jolie und ihr Lebenspartner Brad Pitt ein weiteres Kind adoptiert haben. Angeblich soll es sich bei dem tätowierten Ort um Algerien handeln. Andere Gerüchte besagen, dass das Tattoo für ihre Familie als Einheit steht. Offiziell gibt es noch keine Stellungnahme.
UNHCR-Sonderbotschafterin Angelina Jolie hatte gestern Flüchtlinge aus Ghana, Nigeria, der Demokratischen Republik Kongo und der Elfenbeinküste an der tunesisch-libyschen Grenze besucht. Dies sorgte für allerhand Aufregung, wie dieses Video zeigt.

wallpaper-1019588
Peter Grill and the Philosopher’s Time: Synchro-Clip stellt Albatross vor
wallpaper-1019588
Bestes Nintendo Switch Zubehör
wallpaper-1019588
[Comic] Peter Parker: Der spektakuläre Spider-Man [1]
wallpaper-1019588
COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht