[ANGELESEN] "Amen" (Band 1)


[ANGELESEN]
Und ein weiterer Fall für die Kategorie ANGELESEN... ;-)
Heute geht es um "Amen" von Rudi Jagusch und ich bin rückblickend froh, dass ich mir diesen Roman nicht gekauft (sondern nur ausgeliehen) habe. Für allen Interessierten verlinke ich gern eine Leseprobe. *lies mich*

[ANGELESEN]

Quelle: Random House

Zuerst einmal erinnert mich die Geschichte an "40 Stunden" von Kathrin Lange, denn auch hier gibt es einen beurlaubten Ermittler in einer deutschen Großstadt und einen Bombenleger. Der Protagonist in "Amen" heißt Martin Landgräf, ist Kriminalhauptkommissar bei der Polizei Köln und wegen den Auswirkungen eines Bombenanschlages seit 6 Monaten suspendiert... Leider wirkt die Hauptperson blass und nicht wirklich überzeugend.

Die langatmige Geschichte, die mit vielen Figuren, einigen Erzählperspektiven & miteinander verwebenden Handlungssträngen ausgestattet wurde, geht sehr ins Detail und man weiß auch schnell, wer der Bombenleger ist, was natürlich auch die Spannung nicht besonders fördert. Unter einem Thriller stelle ich mir etwas anderes vor, denn dieser Serienauftakt enthält für mich weder Hochspannung oder Nervenkitzel, weshalb ich das Buch bereits nach 81 Seiten zugeklappt habe...    [ANGELESEN]   Ich hoffe, ihr lest Bücher, die euch mehr begeistern..



wallpaper-1019588
MINILIKE 2018 – Flugplatz Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Skitour aufs Liebeseck: Von Flachau ins Glück
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (237): Stereo Total, Imperial Teen, Ed Sheeran
wallpaper-1019588
Mittwochspasta: Bandnudeln mit Mangold
wallpaper-1019588
7/17: Navy warnt vor Sturm auf Area 51
wallpaper-1019588
Verheerende Hitzewelle prognostiziert: New York bis 37 Grad?