Andy McSean - Wasting Time

Andy McSean - Wasting TimeAndy McSean verbindet Popmusik und Rocksound mit einer überzeugenden Selbstverständlichkeit. Seine markante Stimme trägt die eingängigen Songs, welche er selbst komponiert und textet. Live erstaunt er mit seinen Akustik-Auftritten, bei welchen er mit seiner Loopstation eine ganze Band auf die Bühne zaubert.Für die grossen Konzerte hat Andy ein Team von Profimusikern im Gepäck. Mit ihnen entfaltet sich die ganze Spannweite an Energie und Emotionen seiner Songs. Aufgewachsen mit dem Radio-Pop der 80er und inspiriert vom Rock der 90er entwickelte sich eine innige Liebe zu knackigen Gitarrensounds, kombiniert mit eingängigen Gesangsmelodien. Nach einer musikalischen Grundausbildung folgten die ersten Engagements in lokalen Bands. 
Die Leidenschaft für die Ausdruckkraft des Gesangs und das Fingerspitzengefühl für das Schreiben von Songs wuchs mit jeder Probe, jedem Konzert- und Studiobesuch. Andy brachte sich Gitarre, Bass und Klavier autodidaktisch bei. Anfänglich nur, um sein Songwriting weiter zu entwickeln – später auch für Live-Auftritte und im Studio. Nach der erfolgreichen Veröffentlichung des Albums PASSENGER im Januar dieses Jahres, folgt nun mit „Wasting Time“ eine weitere Auskoppelung.
"Wasting Time" ist ein Song, der sehr spontan entstanden ist. Eigentlich war Andy damit beschäftigt, einen anderen Titel fertig zu stellen. Dabei rutschte ihm diese eingängige Klaviermelodie aus den Fingern, die ihn dann auch nicht mehr losgelassen hat. Also arbeitete er daran weiter – bis der Song an noch am selben Abend fertig wurde. Im Text dazu kommen die Gedanken zum Ausdruck, die ihn schon während der ganzen
Produktion zum Debütalbum begleitet hatten: endlich damit aufzuhören, Dinge irgendwann vielleicht zu tun. Etwas, das man schon so lange will – und immer wieder Ausreden sucht und findet, es aufzuschieben. 

Zum Beispiel seine eigenen Songs auf eine CD zu bringen, eine Band auf die Beine zu stellen und seiner Leidenschaft, der Musik den Platz einzuräumen, den sie schon längst verdient hätte. So möchte er mit diesem Song vor allem eines erreichen – das Publikum und seine Fans zu inspirieren und anzuregen, ihre Sehnsüchte und Wünsche zu leben.

wallpaper-1019588
Heilung durch Ohrakupunktur
wallpaper-1019588
Du fehlst
wallpaper-1019588
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (2018)
wallpaper-1019588
Skitourenschuh: Tipps fürs Kaufen und Anpassen
wallpaper-1019588
Nix als bescheißen können unsere Politiker
wallpaper-1019588
Auflagen-Übersicht von altraverse!
wallpaper-1019588
Klimahysterie; Deutschland auf dem Weg zum Teuerland ohne Lebensqualität
wallpaper-1019588
Heute ist der Area 51 Raid, na, habt ihr schon was vor?