Android-Malware kommt als Uber-App

Android-Malware kommt als Uber-AppAls Fahrdienst-App der Firma Uber gibt sich eine bösartige Anwendung aus. Es handelt sich aber um die neue Variante eines Trojaners, den Symantec als Android.FakeApp  bezeichnet. Diese Schadsoftware hat es nicht zum ersten Mal auf die Benutzer von Android-Smartphones abgesehen. Diesmal fällt sie aber durch eine neue Verschleierungsmethode auf.

Cyberkriminelle nutzten die Malware schon seit 2012, um damit Werbung einzublenden oder auch Informationen von kompromittierten Geräten mitzuschneiden. Im aktuellen Fall geht es den Kriminellen darum, die Anmeldedaten für Uber-Konten abzugreifen. Sie wollen diese wohl selbst für betrügerische Zwecke nutzen oder sie in einschlägigen Foren zum Kauf anbieten.

Eine genauere Beschreibung des Angriffs finden Sie bei ZDNet.


wallpaper-1019588
Jobradar, Ausgabe des 1. Quartals 2018
wallpaper-1019588
Monchique: Deutsche retten Esel-Flüsterer Robert
wallpaper-1019588
Der Traum vom anderen Job – Neue Karriererichtung mit Coach
wallpaper-1019588
Vortrag halten auf Konferenzen
wallpaper-1019588
Mehrfach-Hühnergott
wallpaper-1019588
Vegane Kichererbsen-Süßkartoffel Suppe
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 76
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 75