Andreas Bergersbacher bewegt mit “Mitten im Regen”

Foto: Andreas Bergersbacher Autogrammkarte gen.

Foto: Andreas Bergersbacher Autogrammkarte gen.

Am 18. Januar 2014 erschien das Musik-Video zu dem großartigen Song „Mitten im Regen“ von dem ebenso großartigen und talentierten Komponisten, Songwriter, Produzenten und Sänger Andreas Bergersbacher. Es ist ein einfühlsamer Song über die große Liebe – eine Liebe, die als nie enden wollend galt, doch in Distanz und schlussendlich in Trennung mündete; Wut über den „Mistkerl“, der sich in die Beziehung drängte, und der Regen – die Tränen des Himmels –, der ohne Schirm, schutzlos, den Naturgewalten, seinen eigenen Gefühlen ohnmächtig ausgeliefert bis auf die Haut geht.

Mit „Mitten im Regen“ schafft es Andreas Bergersbacher erneut, seine Mitmenschen mit eingängiger Musik und bewegenden Texten zu erreichen und ihnen zu zeigen, dass sie mit ihren den Alltag erschwerenden Gefühlen nicht alleine sind. Doch wo Schatten, da auch Licht und so gelingt es Bergersbacher immer wieder, Mut und Zuversicht selbst in den dunkelsten Stunden mit seinen Lieder zu bringen, aufzuzeigen, dass es Hoffnung gibt und ein Morgen, in dem die Sonne wieder freundlich strahlt. „Mit der Musik etwas bewegen“, das ist das Motto von Andreas Bergersbacher.

Vor „Mitten im Regen“ produzierte der Künstler viele Benefizprojekte. Begonnen hat seine Musikerkarriere

Foto Andreas Bergersbacher gen.

Foto Andreas Bergersbacher gen.

in den 1980er Jahren bei verschiedenen Nachwuchswettbewerben, wobei er viele von ihnen gewonnen hatte. 1984 landete seine Debütsingle „Katharina“ einen Top-Einstieg in verschiedenen Funk-Hitparaden. Es folgten Songs wie „Immer und Ewig“, „Wenn der Wind sich dreht“, „Wegen Dir“, „Komm und zeig mir was es heißt“ oder „Von Anfang an“. Als Komponist und Texter arbeitet er auch für andere deutschsprachige Künstler. Aber in Andreas Bergersbacher Seele schlummerte ein enormer Wunsch, wie man auch in seiner jüngst erschienenen Biographie „Gernegroß“ nachlesen kann – ein Wunsch, Menschen zu helfen, ein Wunsch, der aus seiner eigenen Not entstand.

Andreas Bergersbacher hatte eine schwierige Kindheit. Er wurde als Kind sexuell missbraucht. Doch statt sich aufzugeben, erhob er sich und wurde als Erwachsener zu einem eisernen Kämpfer für Kinder, die ebenso missbraucht wurde. Zugunsten von Dunkelziffer e.V. gründete er das Projekt „Zeig Dein Gesicht“. Mit Stars wie Jürgen Drews, Ross Antony, Hollywood-Schauspieler Ralf Möller, RTL-Moderatorin Ulrike von der Groeben, Antonia, Jürgen Marcus und vielen anderen nahm Andreas Bergersbacher das von ihm komponierte und getextete Lied „Alle für Alle – Zeig Dein Gesicht“ auf. Zuvor nahm Bergersbacher mit den Stars als Künstlerformation „Alle für Alle“ den Benefizsong „Steig wieder auf“ zugunsten der Deutschen Aids Hilfe auf. Dieses Lied erreichte den ersten Platz in der ZDF-Hitparade.

Musik ist und bleibt Andreas Bergersbacher Lebenselixier. Musik ist auch eine Reise – eine Reise, die Andreas Bergersbacher wieder auf die Suche nach sich selbst geschickt hat. Gefunden hat er dabei „Mitten im Regen“.



Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
Hannover 96 im Abseits
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] Relaxdays Wandbrunnen im Nostalgie Look
wallpaper-1019588
Viennale 2019 Programmvorschau
wallpaper-1019588
Geradschleifer Test 2019 | Vergleich der besten Geradschleifer
wallpaper-1019588
Gewichtiger Punkt des Marihuana-Anbau in Sencelles ausgehoben