An wie vielen Unis darf man sich bewerben?

Es stand für mich damals fest, an welche Uni ich möchte. Vorsichtshalber habe ich mich noch an einer zweiten Hochschule beworben, die wirklich nur mein Plan B war. Zum Glück bekam ich die richtige Zusage. Sich darauf zu verlassen, ist natürlich ein Risiko, außer vielleicht für 1,0-Abiturienten.

An wie vielen Unis darf man sich bewerben?

Es gibt keine Obergrenze. Wer eine akademische Ausbildung anstrebt, kann sich an so vielen Unis bewerben wie er möchte. Die einzelnen Hochschulen in Deutschland stimmen sich nicht untereinander ab, was Bewerbungen betrifft. So erfährt Uni B nicht, dass du dich auch bei Uni A beworben hast oder von Uni C abgelehnt wurdest. Es findet keine Koordination statt. Das bedeutet natürlich auch, dass ein Bewerber selbst den Überblick behalten und sich am Ende womöglich zwischen mehreren Zusagen entscheiden muss.

Um die Chancen auf einen Studienplatz zu erhöhen, gilt es als empfehlenswert, sich an möglichst vielen Hochschulen zu bewerben. Mit meinen zwei Bewerbungen gebe ich da kein gutes Vorbild ab.

Kandidaten mit mehreren Zusagen sollten so fair sein, den Unis, die sie nicht besuchen möchten, frühzeitig abzusagen. Dann kann ein anderer Bewerber nachrücken.


wallpaper-1019588
[Comic] Ein Sommer am See
wallpaper-1019588
Buchteln
wallpaper-1019588
2 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
Floating Village Kampong Phlouk und Pilzfarm bei Siem Reap