An open letter to my life. Vom Wagen und nicht Verzagen.

An open letter to my life. Vom Wagen und nicht Verzagen.
Während nebenan ein kleines Baby die Welt dort draußen zusammen brüllt, verfasse ich spontan diesen Text. Ungeplant, wild drauf losgeschrieben und mit einem einfachen Handybild als Opener - so starte ich ins neue Jahr! Vorsätze habe ich mir keine vorgenommen. Ich rauche nicht mehr, ich trinke selten, und wenn, dann oftmals bedacht mit einem trockenen Weißwein. Lediglich könnte ich noch ein paar mehr Hürden überwinden - in sportlicher wie auch in persönlicher Hinsicht. Ganz oben jedoch auf meiner Hitlist: die Welt erobern und Weltfrieden. Ich finde das klingt recht ordentlich. Gut, das kann auch erst im nächsten Jahr passieren, aber ich arbeite dran. Warum denn immer die kleinen Brötchen backen im Leben? Und dennoch: eigentlich sollte man nie, ja wirklich nie, auf das große Glück hoffen, sondern immer die schönen tollen Momente im Leben genießen. Beachtet man diese nicht, wird man nie das Glück erfahren - soll meinen, man wird auf Dauer ein zutiefst unglücklicher Mensch. Ehrlich, ich tue mir selbst schwer mit dieser Weisheit. Was ich mir für mein Leben zudem vorgenommen habe: etwas wagen. Man sollte nicht unmutig durchs Leben gehen, sondern sich über holprige Hürden zu hüpfen wagen (ja, da wären wir wieder bei den Hürden). Letztens las ich einen Bericht über alte Menschen, die gefragt wurden, was sie in ihrem Leben hätten verändern wollen - in noch jüngeren Jahren. Sie meinten, dass sie zu wenig riskiert hätten. Sie gingen lieber den sicheren Weg, anstatt neue Ziele zu verfolgen. Aber wir alle Wissen: mehrere Wege fügen nach Rom. Ich bin ganz stark für die anderen Wege. Im Prinzip kann man gar nicht so weit fallen, wie man zunächst denkt. Zutiefst bewundere ich Menschen, die sich beruflich wie auch privat etwas getraut haben. Der Homo Sapiens ist zu vielem fähig - er muss es nur inständig wollen und nicht zu sehr an sich selbst zweifeln. Wer nun neue Ziele verfolgen möchte, dem lege ich dieses Buch ans Herz. 
ALWAYS TRUST IN YOURSELF! An open letter to my life. Vom Wagen und nicht Verzagen.