An alle Parteien in Deutschland! – Wollt Ihr als Mörder und Kriegstreiber in die Geschichtsbücher eingehen?

Mein Brief richtet sich an alle Parteimitglieder der politischen Parteien, die sogenannte “Basis”:
Wir haben so viele Parteien in Deutschland, doch man hört uns sieht nichts von Ihnen. Es erscheinen täglich in der Presse und in den Medien die gleiche Gesichter. Es wird nur noch über Krieg, Waffenlieferungen und Gewalt gesprochen und grausame Bilder gezeigt.
Ich frage mich dann immer täglich nach den Nachrichten, wo sind sie denn, die Parteien? Schweigen sie zu dem was passiert? Gerade die “Friedenspartei” “Die Grünen” sind ganz leise. Die einzige Partei die wirklich den Mut hat was zu sagen ist “Die Linke”. Doch alle Worte verhallen – Schall und Rauch.
Dann folgt die nächste Frage: Was sagt eigentlich die Basis der Parteien zu dieser politischen Entwicklung? Müssen sie schweigen, wollen sie schweigen oder dürfen sie nichts sagen?

GroßeKoaliton_Uwe Wagschal_pixelio.de

Steffi Kirch: Die Basis ist gefordert! – Foto: © “Große Koalition” Uwe Wagschal / pixelio.de

Wenn alle Parteimitglieder von unseren Parteien auf die Strasse gehen würden, dann hätten wir keine PEGIDA-Bewegungen oder ähnliches – Ups – oder verstehe ich etwas falsch? Ist es so, dass man nichts sagen darf in der Basis; geht man deshalb auf die Strasse, ganz anonym, damit der Parteigenosse von nebenan einen nicht erkennt?
Es sind harte Worte die ich jetzt schreibe. Aber mal ehrlich liebe Parteien: Wollt Ihr als Kriegshelden, Mörder und Kriegsförderer in die Weltgeschichte eingehen? Gerade die Basis hat die Macht, dass Volk wirklich zu vertreten und nicht nur Wahlversprechen zu machen. Stellt Euch einmal gegen Eure Vertreter auf der Bundesebene und weist sie in die Schranken! Die Bundestagabgeordneten sind Volksvertreter und nicht Vertreter der Lobbisten, der EU oder der USA. Wir Menschen wollen alle den Frieden, ob Parteimitglied oder nicht, ob Ausländer, Migrant oder deutscher Bürger.
Zeigt uns Euren Mut einmal nicht nur nach Wahlstimmen zu hecheln, sondern auch einmal den Mut zu haben und gegen eure eigene Führung zu opponieren. Dann habt ihr garantiert bei den nächsten Kommunal-, Landes- und Bundeswahlen richtig Stimmenzuwachs.
Die USA, EU und Nato, in Wirklichkeit auch Deutschland sind pleite. Sie möchten es nur nicht zugeben, deswegen zettelt man einen Krieg an, glaube ich. Einmal um von den Problemen abzulenken, einmal um an den Reichtum an Rohstoffen (Öl, Gas etc.) zu kommen – und drittens sitzt allen die Angst im Nacken, auch der Bundesregierung. Denn wenn Griechenland sich nicht erpressen und kaufen lässt, dann kommen die anderen abgezockten südlichen Länder und wehren sich. Dann kann man kein Land, keinen Bürger dieser Länder und auch hier Deutschland keinen mehr ausplündern, um einen von den Menschen nicht gewünschten Krieg zu finanzieren.

Daher liebe Partei-Mitglieder und -Genossen erhebt Euch und stellt Euch auf die Seite der Bürger und Bürgerinnen!

von Steffi Kirch

Lesen Sie auch:
Occupy – “Wir müssen neue Wege gehen”

.
Leser-Telefon:
Sagen Sie Ihre Meinung! Ihr Leser-Telefon: +49 (0) 2779-216 658
Sie können Ihre Meinung/Anregungen ebenso über das “Kommentar-Formular” einsenden.


Quellen – weiterführende Links

Foto: © “Große Koalition” Uwe Wagschal / pixelio.de


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte