Amy Chaplin – Celebrating Whole Food: 150 inspirierende vegane und vegetarische Rezepte | Gewinnspiel

www.kleidermaedchen.de, Foodblog, Food Blog, Erfurt, Thüringen, Magazin, Blogazine, Influencer Marketing und Kommunikation, Social Media Marketing, Food Magazin, Lifestyle Blog, Lifestyleblog, Amy Chaplin Celebrating Whole Food, vegane und vegetarische Rezepte, Mandelbutter Brownies, Rote Bete Kichererbsen Taler mit Zaziki, Weihnachtsmenü, Gerichte für die Weihnachtszeit

Vegetarische und vegane Gerichte gehören zu meinem Alltag seit mehreren Jahren dazu. Ich liebe es, ausgefallene Gerichte zu kochen und mich von neuen Rezepten inspirieren zu lassen und natürlich auch diese zu genießen. Genau deshalb möchte ich euch heute ein Kochbuch vom Unimedica Verlag mit ausgefallenen vegetarischen und veganen Rezepten vorstellen, das eure Geschmacksknospen auf Hochtouren bringt.

Amy Chaplin – Celebrating Whole Food mit 150 veganen und vegetarischen Rezepten

Das Kochbuch von Amy Chaplin bietet in dieser Hinsicht eine hervorragende Möglichkeit sich kulinarisch auszutoben und das Beste daran ist, es kommt ganz ohne Fleisch aus. Auf mehr als 300 Seiten überrascht Amy mit ausgefallenen Gerichten und Tipps rund um die vegetarische und vegane Küche. Wer noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsmenü ist, sollte unbedingt einen Blick in dieses Kochbuch werfen, denn es hat jede Menge ausgefallene Rezepte, die eure Liebsten so garantiert noch nicht gegessen haben.

Zudem gibt sie Tipps, was alles in einen vegetarischen/veganen Haushalt gehört um vollwertige Gerichte zu kochen oder zu servieren. Meine zwei Highlights aus dem Kochbuch möchte ich heute zusammen mit euch nachkochen. Aber nicht nur das, ihr könnt auch ein Kochbuch von Amy Chaplin gewinnen und euch selbst von den 150 Rezepten zum Kochen inspirieren lassen.

Wer also noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, sollte sich dieses Kochbuch vom Unimedica Verlag einmal näher ansehen – es lohnt sich. Das Buch beinhaltet jede Menge vollwertige und naturbelassene Gerichte auf vegetarischer und veganer Basis, die darauf warten nachgekocht zu werden und hervorragend schmecken. Wenn ihr gerne mit euren Liebsten den Kochlöffel schwingt, könnt ihr euch bei diesem Buch auf jeden Fall kulinarisch erweitern und jede Menge über die Welt der veganen und vegetarischen Küche dazu lernen.

www.kleidermaedchen.de, Foodblog, Food Blog, Erfurt, Thüringen, Magazin, Blogazine, Influencer Marketing und Kommunikation, Social Media Marketing, Food Magazin, Lifestyle Blog, Lifestyleblog, Amy Chaplin Celebrating Whole Food, vegane und vegetarische Rezepte, Mandelbutter Brownies, Rote Bete Kichererbsen Taler mit Zaziki, Weihnachtsmenü, Gerichte für die Weihnachtszeit

Rote-Bete-Kicherebsen-Taler mit Zaziki für 4 Personen

Das erste Rezept, dass ich heute mit euch umsetzten möchte, ist ein vegetarisches Rezept: Rote-Bete-Kichererbsen-Taler mit Zaziki. Eine extravagante Beilage zum Beispiel für Weihnachten, die das Dinner mit den Liebsten um eine interessante Komponente erweitert.

Für die Rote Bete Taler

  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g Kichererbsen aus der Dose
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 8 Knoblauchzehen
  • 2 TL Meersalz
  • 2 mittelgroße Rote Bete
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 30 g frisch gehackter Dill
  • Pfeffer
  • Olivenöl zum Bestreichen der Taler und Backblech

Für das Zaziki

  • 1 Gruke
  • 360 ml Joghurt
  • 10 g frisch gehackter Dill
  • 2 Knoblauchzehen<
  • 3/4 TL Meersalz
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer


www.kleidermaedchen.de, Foodblog, Food Blog, Erfurt, Thüringen, Magazin, Blogazine, Influencer Marketing und Kommunikation, Social Media Marketing, Food Magazin, Lifestyle Blog, Lifestyleblog, Amy Chaplin Celebrating Whole Food, vegane und vegetarische Rezepte, Mandelbutter Brownies, Rote Bete Kichererbsen Taler mit Zaziki, Weihnachtsmenü, Gerichte für die Weihnachtszeit

Zubereitung der Rote-Bete-Kichererbsen-Taler mit Zaziki

Zubereitung der Rote-Bete-Kichererbsen-Taler

  1. Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen und das Papier mit Olivenöl bestreichen.
  3. Die Kichererbsen abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und mit einem Kartoffelstampfer grob zerkleinern.
  4. Rote Bete schälen und mit einer Gemüsereibe klein raspeln.
  5. Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Knoblauch schälen und pressen. Zwiebeln in einer Pfanne mit Olivenöl geben und kurz glasig dünsten, Knoblauch und Salz hinzugeben und kurz mit braten.
  6. Rote Bete hinzugeben und weitere 8 Minuten braten, bis die Rote Bete gar ist.
  7. Balsamicosssig zugeben, mit den übrigen Zutaten vermengen und die Pfanne vom Herd nehmen.
  8. Die Rote-Bete-Mischung zu den Kichererbsen geben und alles gut vermengen.
  9. Die Rote-Bete-Kichererbsen-Mischung mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Aus 3 EL der Rote-Bete-Kichererbsen-Mischung Taler formen, auf das Backblech legen und die Oberseite mit Olivenöl bestreichen.
  11. Die Taler 15 Minuten bei 180°C Ober-Unterhitze backen.
  12. Taler wenden, erneut mit Olivenöl bestreichen und weitere 15 Minuten in den Ofen geben.
  13. Taler aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen.
  14. Taler mit selbst gemachte Zaziki servieren.

Zubereitung des Zazikis

  1. Gurke schälen und mit einer Gemüsereibe in kleine Stücke raspeln. Die Gurkenraspeln mithilfe eines Siebs ausdrücken.
  2. Knoblauch schälen und pressen.
  3. Gurkenraspeln mit Joghurt, Dill, Knoblauch, Salz, Olivenöl und Pfeffer in eine Schüssel geben und vermengen.
  4. Nach Belieben nachwürzen.
  5. Das Zaziki vor dem Servieren mit etwas Olivenöl beträufeln und mit frischen Dill garnieren.


www.kleidermaedchen.de, Foodblog, Food Blog, Erfurt, Thüringen, Magazin, Blogazine, Influencer Marketing und Kommunikation, Social Media Marketing, Food Magazin, Lifestyle Blog, Lifestyleblog, Amy Chaplin Celebrating Whole Food, vegane und vegetarische Rezepte, Mandelbutter Brownies, Rote Bete Kichererbsen Taler mit Zaziki, Weihnachtsmenü, Gerichte für die Weihnachtszeit

Mandelbutter-Brownie mit Meersalz für 15 Stück

Das zweite Rezept ist perfekt für alle Naschkatzen unter euch. Die veganen Mandelbutter-Brownies lassen jeden Nachtisch zum Hochgenuss werden. Probiert es selbst aus! Das Geschmackserlebnis ist einfach atemberaubend.

  • 75 g Datteln
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 90 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 1/1/2 TL Backpulver
  • 60 g geröstete Mandelbutter oder normale Butter + 2 EL Butter
  • 180 ml Olivenöl
  • 180 ml Ahornsirup
  • 100 g Ahornzucker oder Kokosblütenzucker
  • 60 ml ungeübte Sojamilch
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 70 g geröstete Mandeln
  • flockiges Meersalz


www.kleidermaedchen.de, Foodblog, Food Blog, Erfurt, Thüringen, Magazin, Blogazine, Influencer Marketing und Kommunikation, Social Media Marketing, Food Magazin, Lifestyle Blog, Lifestyleblog, Amy Chaplin Celebrating Whole Food, vegane und vegetarische Rezepte, Mandelbutter Brownies, Rote Bete Kichererbsen Taler mit Zaziki, Weihnachtsmenü, Gerichte für die Weihnachtszeit

Zubereitung der Mandelbutter-Brownies mit Meersalz

  1. Die Datteln mit kochendem Wasser übergießen und für 20 Minuten einweichen. Anschließend abgießen und gut abtropfen lassen.
  2. Ofen auf 180°C vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen. Anschließend das Papier und den Rand mit Öl bestreichen.
  3. Mehl, Kakao und Backpulver in eine mittelgroße Schüssel sieben und anschließend mit einem Schneebesen vermengen.
  4. Mandelbutter, Olivenöl, Ahonrsirup, Ahornzucker, Mandelmilch, Salz, Vanilleextrakt und Datteln in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer vermengen. Anschließend die Masse zu der Mehl-Kakao-Mischung geben und alles miteinander vermengen.
  5. Schokolade hacken und 2 EL beiseite legen. Den Rest der Schokolade in den Teig geben.
  6. Teig in die Form geben und glatt streichen.
  7. Mandeln rösten und auf den Teig verteilen.
  8. Die restliche Schokolade und das Meersalz ebenfalls auf den Teig streuen.
  9. Brownies für 30 Minuten bei 180°C auf mittlerer Schiene backen.
  10. Brownies aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen und anschließend in den Kühlschrank stellen, bis sie serviert werden.

Gewinnt ein Amy Chaplin Celebrating Whole Food Kochbuch

www.kleidermaedchen.de, Foodblog, Food Blog, Erfurt, Thüringen, Magazin, Blogazine, Influencer Marketing und Kommunikation, Social Media Marketing, Food Magazin, Lifestyle Blog, Lifestyleblog, Amy Chaplin Celebrating Whole Food, vegane und vegetarische Rezepte, Mandelbutter Brownies, Rote Bete Kichererbsen Taler mit Zaziki, Weihnachtsmenü, Gerichte für die Weihnachtszeit

Wie ihr das Amy Chaplin Celebrating Whole Food Kochbuch gewinnen könnt?

Ihr müsst zwei einfache Dinge erledigen, um am Kleidermaedchen Gewinnspiel teilzunehmen.

    1. Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Beitrag
    2. Werdet Fan meines Kleidermaedchen Instagram Account.
    3. Werdet Fan von dem Unimedica Facebook Account und Instagram Account.

Das Gewinnspiel startet genau jetzt, am 10.12.2017 um 08:00 Uhr und endet am 17.12.2017 um 23:59 Uhr. Im Anschluss an das Gewinnspiel werde ich die Gewinner am 18.12.2016 ziehen, unter diesem Beitrag bekannt geben und per E-Mail benachrichtigen. Also vergesst nicht, in eure Postfächer zu sehen! Ich drücke euch ganz fest die Daumen und wünsche euch viel Spaß beim Gewinnspiel!

Die allgemeinen Teilnahmebedingungen könnt ihr hier nachlesen. Teilnehmen kann jeder, der einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat.

Facebook || Instagram || Twitter || Youtube

In freundlicher Kooperation mit dem Unimedica Verlag. Der Inhalt des Artikels entspricht zu 100% meiner Meinung.


wallpaper-1019588
Turboquerulantin - Ratenzahlungsbettelei
wallpaper-1019588
Nextcloud Talk
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Trails
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Wolkenring über dem Mariazellerland
wallpaper-1019588
[Rezension] Najaden – Das Siegel des Meeres
wallpaper-1019588
Von Neueröffnungen und Fußballspielen {Wochenende in Bildern}
wallpaper-1019588
Review: Concrete Revolutio – Volume 2 | Blu-ray
wallpaper-1019588
Ed Mahony Pathfinder