AMU Miami’s Ink

Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE

Zwar simpel, aber sehr wirkungsvoll und nicht ganz so langweilig. Nude mit einem kleinen Twist, quasi. Normalerweise hätte ich bei dem natürlichen AMU aus essence My caddy in the wind, mattem alverde Lidschatten und etwas MAC Smut in der Lidfalte und im Außenwinkel zu einem braunen oder grünen Liner gegriffen. Da er aber so offensichtlich in der Schublade lag, habe ich einfach zum silbrig grauen Gel Eyeliner “miami’s ink” von essence gegriffen. Dieser kam mit der letzten Sortimentsänderung in die Regale und ich finde ihn sehr gelungen.

Ich habe etwas vom essence soft touch eyeshadow auf dem gesamten Lid verstrichen und anschließend einen matten hellen Lidschatten von alverde darüber gestäubt. Ein klein wenig Tiefe und Definition hat Smut geschaffen. Am unteren Wimpernkranz habe ich etwas MAC All that Glitters verwischt, Mascara war die  Artdeco Mineral All in One, über die ich noch berichten werde. Das war’s schon.


wallpaper-1019588
"Shoplifters - Familienbande" / "Manbiki kazoku" [J 2018]
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Jan Simon – Du Hast Mir Flügel Mitgebracht
wallpaper-1019588
Netflix Film – 6 Underground ab 13. Dezember
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 14.12.2019 – 27.12.2019
wallpaper-1019588
Adventskalendertürchen Nr. 13 – Buchvorstellung und Verlosung