Amoklauf Colorado – Wieder versagten angebliche Fachleute ?

Amoklauf Colorado – Wieder versagten angebliche Fachleute ?Vor einigen Tagen erlebte die USA einmal wieder einen Amoklauf. Ein junger Mann plante im Vorfeld von langer Hand seine Tat, besorgte sich die Mittel, ging in ein Kino und tötete gezielt Menschen. betrachtet man sich das profil des Täters so findet man schon hier ein Hinweis das die bisherigen Profile wie denn ein Amokläufer aussehe ganz und gar nicht dem Bild entspricht wie es angebliche Fachleute immer wieder zum Ausdruck bringen. Aber es kommt noch schlimmer.

Der Amokläufer selbst habe nun die Polizei auf die Spur gebracht. Bei der Poststelle der Uni in Colorado wo der Amokläufer sein Studiengang absolvierte habe man ein ganzes Paket an Schriften gefunden in welcher der Amokläufer vor längerer Zeit schon der Uni seine Tatabsichten usw. mitgeteilt habe.

Die Uni wieder habe darauf hin den Amokläufer an einen Psychiater der Uni “überwiesen” . Folgerichtig kann daraus gesagt sein, der Uni als auch einem angeblichen Fachmann waren über langer Zeit vor der tat hinweg der mögliche Täter nebst seine Absichten bekannt.

Super – eine ganze Uni an Fachleute dieser und jener Art ist die Gefahr einfach mal gerade so entgangen und sowas nennt sich dann Fachleute. Das alles hat vll. dazu beigetragen das andere Menschen sterben mussten. Viele dieser Studenten und Fachleute haben vll. einmal wieder total versagt. Mitverantwortung?

Das sich die vielen möglichen Mitverantwortlichen jetzt ihrer möglichen Verantwortung stellen darf aber eher ausgeschlossen sein. Geschickt lenkt man von eigentlichen Übel ab, redet das dümmste zeug über Waffen und Gesetze was absoluter Blödsinn ist. Ein echter Amokläufer wird immer egal wo an seine gewählten Waffen kommen.  Noch größerer Blödsinn diese plötzlichen zusätzlichen Schutz und Kontrollmaßnahmen, diesmal an Kinos. So eine stupide Dummheit geht auf keinen Hintern.

Was macht man wohl wenn wer auch immer auf einem öffentlichen Klo Amok läuft? Will man dann kontrollieren wer wie viel in die Schüssel kackt? Einige Terror Spinner nehmen die Waffe Flugzeug und rasen taktisch und strategisch dumm in Hochhäuser und seit dem sind Flughäfen wie Festungen. Was für eine Dummheit. Echte wahre Terror Leute haben längst andere Wege und Pläne und ein “echter” Amokläufer was dieser Täter in Colorado auf keinen Fall war, wird nichts und niemand stoppen aber die lehre über “echte” Amokläufe scheint man an den Universitäten längst nicht mehr zu lehren bzw. verstanden haben was alleine die bisherigen Aspekte durchaus sehr treffend belegen könnten.

Kommentar von:

Raymund Martini

Survival Experte / Verleger iR



wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Tröster Wald
wallpaper-1019588
[Rezension] Doreen Virtue „Engeltherapie“
wallpaper-1019588
Schnelle Osterdeko basteln mit Dingen, die ihr schon zu Hause habt
wallpaper-1019588
Bärlauch-Semmelknödel