Amerikanisches Luxusmodell erobert die internationalen Märkte

Amerikanisches Luxusmodell erobert die internationalen Märkte

Wenn es einen Ort gibt, an dem Luxus und Dekadenz gefeiert werden, dann ist es in Destinationen wie Manhattan und Hollywood in den Vereinigten Staaten. Kaum ein Land produziert mehr Luxusvariationen von Gütern und stellt Sondereditionen für die Schönen und Reichen des Landes aus. Autohersteller wie Cadillac kreieren Luxusvarianten ihrer Fahrzeuge und bringen exklusive Oldtimer zurück auf die Piste. Die Luxusstrategie geht auf und mittlerweile sind auch europäische und asiatische Unternehmen dabei, Luxus pur für Kunden zur Verfügung zu stellen. Die Angebote variieren von Premiumversionen mit kleinem Aufpreis bis zu Luxuseditionen, deren Preise bis in die Hundertausende reichen. Wichtig ist, dass auf die Bedürfnisse der Kunden eingegangen werden und diese sich wie Könige fühlen!

Nike Air MAG

Als Nike sein Vorhaben ankündigte, die Schuhe aus dem Kultfilm Back to the Future genau in dem Jahr herauszubringen, in dem der damals futuristische Streifen gespielt hat, waren Fans ganz aus dem Häuschen. 2011 erschien eine erste Auflage, die auf 1510 Stück limitiert war, 2016 gab es ein Remake des Nike Air MAG mit Selbstbindefunktion. Davon gibt es nur 89 Paar; die meisten wurden durch eine Verlosung vergeben. Viele hätten jedoch nicht mit dem hohen Preis und der limitierten Stückzahl des Produkts gerechnet. Heute müssen für das Kultobjekt ganze 26.000 US-Dollar aufgebracht werden. Mit Leuchteffekten sowie Motor und Batterie im Schuh, die alle Effekte steuern, kommt der Luxusartikel ziemlich nah an das Original heran und ist mit Sicherheit eines der coolsten, aber auch eines der teuersten Sneakerpaare aus den USA.

Tiffany Victoria

Wer seiner Partnerin in New York ein besonders teures Geschenk machen will, der muss einfach nur dem Kultjuwelier Tiffany & Co. einen Besuch abstatten. Obwohl Tiffany in den Köpfen vieler als der klassische Ort für einen Verlobungsring gesehen wird, hat die amerikanische Marke noch vieles mehr zu bieten. Ihre Luxuslinie Tiffany Victoria hat einige diamantenbesetzte Stücke im Angebot, die sich sehen lassen können. Ein Armband aus 18-karätigem Rotgold mit birnenförmigen Diamanten kommt hier schnell auf 44.000 US-Dollar. Ein Geschenk das gut überlegt sein sollte.

Amazon Prime

Die Verkaufsstrategie des Luxusprodukts muss jedoch nicht immer unbezahlbar sein. Manchmal sind bereits kleine Vorteile durch günstige Erweiterungen genug, um aus Neukunden Stammkunden werden zu lassen. Das zeigt Amazon Prime . Mit dem Prime-Service des Versandkonzerns können Kunden Pakete schneller erhalten, einen Video-On-Demand-Service nutzen und zahlreiche eBooks kostenlos lesen. Tatsächlich kostet die Luxusversion von Amazon nur knappe 13 US-Dollar pro Monat in den USA, in Deutschland sogar nur 8 Euro.

Luxus in Europa

Die Luxusangebote gibt es natürlich nicht nur in den USA. Tatsächlich kommen viele der Luxusprodukte, die in Amerika und der ganzen Welt verkauft werden aus den Schmieden Europas. Luxusprodukte wie Uhren, Autos und Co. finden sich daher zahlreich in Deutschland, Italien, Frankreich und der Schweiz. Der französische Juwelier Cartier kann mit seiner Luxusuhr Clé de Cartier um 283.000 US-Dollar problemlos mit Tiffany & Co. mithalten und Automarken wie Mercedes aus Deutschland sind für ihre Luxuswagen weltbekannt. Auch im Servicebereich sind Deutsche ganz im vorderen Feld. Online-Casinos wie bieten hierzulande sogar eigene Clubs für Freunde des Luxus an. Im Club Royale genießen Spieler zahlreiche Vorzüge wie schnellere Auszahlungen, exklusive Events und erhöhte Einzahlungslimits. VIP Spieler haben Zugang zu einzigartigen Angeboten und werden dabei persönlich betreut.

Der Verkauf von Luxus samt limitierter Auflagen und Sonderanfertigungen erlebt in den USA seine Hochzeit. Autos, Uhren und Co. werden in zahlreichen Luxusvarianten angeboten und sind bei Kunden extrem beliebt. Das Konzept, das Exklusivität und persönliche Beratung in den Vordergrund rückt, geht auf. In Zukunft werden wir sicher noch über etliche, luxuriöse Erfindungen staunen, die unsere Erwartungen übertreffen werden.


wallpaper-1019588
Forscher entdecken Mikroplastik im menschlichen Darm
wallpaper-1019588
93. Stück: Kinojahresrückblick 2018 – der größte Schrott
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Kettcar – Der süße Duft der Widersprüchlichkeit
wallpaper-1019588
Neues Buch: Gute Impfung - Schlechte Impfung
wallpaper-1019588
NEWS: Duncan Lloyd kündigt neues Solo-Album “Outside Notion” an
wallpaper-1019588
Kleider machen Mütter
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #47
wallpaper-1019588
Kartoffelgratin