Amazon Kindle Fire HD: 7-Zoll Tablet im deutschen Kurztest (Video)

kindle fire hd

Mit der 7 Zoll-Variante des Kindle Fire HD startet Amazon einen direkten Angriff auf das Google Nexus 7. Sascha von MobileGeeks hatte jetzt die Gelegenheit, dass Tablet in die Hand zu nehmen sich einen ersten Eindruck von dem Gerät zu verschaffen.

Von der Technik her, bekommt man für den Preis von 199 Euro bzw. 249 Euro wirklich einen guten Haufen Technik mit gutem Display, Dolby Surround Sound und Dual-Core-Prozessor.

Im Video offenbart das Tablet allerdings auch erste schwächen. Vor allem die Werbung auf dem Lockscreen wirkt sehr penetrant. Diese lässt sich zwar gegen eine Zahlung von 15 Euro entfernen, könnte aber durchaus für den ein oder anderen Grund sein, doch eher zu einem anderen Tablet zu greifen. Auch was die Flüssige Bedienung angeht scheint das System dafür Tribut zu zollen, dass Android 4.0 fast komplett von Amazon angepasst wurde.

Positiv hingegen fällt die Meinung von den Dolby Surround Sound aus. Hier scheint da Google Nexus 7 nicht mithalten zu können.

 

Das Amazon Kindle Fire HD wird in Deutschland ab dem 25. Oktober ausgeliefert. Bestellen könnt ihr die Version mit Kindle Fire HD, 17 cm (7 Zoll), Dolby-Audio-System, Dualband-WLAN, 16 GB" target="_blank">16 GB für 199 Euro hier und die Kindle Fire HD, 17 cm (7 Zoll), Dolby-Audio-System, Dualband-WLAN, 16 GB" target="_blank">32 GB-Version für 249 Euro hier.

- QUELLE: MOBILEGEEKS -

Amazon Kindle Fire HD: 7-Zoll Tablet im deutschen Kurztest (Video)


wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Vorgestellt – Bluestein Armband für die Apple Watch
wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum 55 geburtstag schwester
wallpaper-1019588
Valentinstag fotoshooting aktion
wallpaper-1019588
Supercomputer Hawk mit 26 Petaflops in Betrieb
wallpaper-1019588
[Rezension] Ulrike Schweikert „Das Reich der Finsternis Verdammt #2