Amazon KDP Select – ein Zwischenbericht

Nachdem Amazons KDP Select vor gut einem Monat gestartet ist, wird es Zeit für einen kurzen Zwischenbericht. Ich habe drei Kurzgeschichten, die ich schon bisher nur für den Kindle als eBooks angeboten hatte, für KDP Select angemeldet. Damit konnte ich das für Nicht-US-Autoren einzig sinnvolle Feature des Programms nutzen: einen fünftägigen Aktionszeitraum, in dem die Bücher kostenlos heruntergeladen werden können. Da Amazon für die Select-Laufzeit von 90 Tagen die exklusiven Veröffentlichungsrechte verlangt, habe ich die Onlineversionen der Kurzgeschichten zur Zeit vom Netz genommen. Diese Exklusivität ist auch der Grund, warum ich mit meinen “richtigen” Büchern nicht an KDP Select teilnehme – die werden auch über andere eBook-Shops angeboten. Die Exklusivität würde mich 2/3 meiner Verkäufe kosten. Nun aber zur Gratisaktion: Über die Feiertage 2011 – vom 24.12. bis zum 28.12. – hatte ich den Preis der eBooks auf €0,00 gesenkt. Ich bin davon ausgegangen, dass viele frischgebackene Kindle-Besitzer auf der Suche nach neuem Lesestoff sind und Gratisangebote dabei gern genutzt werden. Um auf die Aktion aufmerksam zu machen, habe ich auf Facebook eine Veranstaltung geplant und meine Kontakte dort zum kostenlosen Download eingeladen. Die wichtigsten Bekanntmachungen liefen aber über Twitter. Dort habe ich regelmäßig die Aktion und den Link zum [...]
Mehr zum Thema:
  1. Amazon KDP Select – der große Wurf oder Rohrkrepierer?
  2. Amazon eröffnet deutschen Kinde-Shop (endlich)
  3. Amazon senkt die eBook-Preise


wallpaper-1019588
Reiseunterlagen in neuem Gewand – TUI Cruises arbeitet zusammen mit Werkstätten für behinderte Menschen
wallpaper-1019588
Niederlande: Fünf sehenswerte Städte für einen Kurztrip
wallpaper-1019588
Phoenix Reisen: 1,5 Millionen Euro Spende ….
wallpaper-1019588
Oregano viel mehr als ein Gewürz
wallpaper-1019588
Frühjahrsimpressionen
wallpaper-1019588
Algorithmus
wallpaper-1019588
Montagsfrage
wallpaper-1019588
Das, was Du am Meisten fürchtest, ist …