Amarena Kirsch Marmelade - Teil 8 aus unserer Kirsch Woche

Halli Hallo Ihr Süßen :-)


Heute gibt es Teil 8 aus unserer Kirsch Woche, auch wenn die Woche ja eigentlich mit Teil 7 schon abgeschlossen war, sind noch zwei Rezepte über und diese möchten wir Euch natürlich nicht vorenthalten =)
Wer unsere Kirsch Woche brav mit verfolgt hat, dem wird aufgefallen sein, dass wir in genannter Woche bereits ein Rezept für Amarena Kirschen als Kompott veröffentlicht haben. Denn wäre uns, in Anbetracht der Menge an Kirschen die wir noch hatten, nur Kompott für Dessert oder Eis doch etwas zu viel des Guten gewesen. Da dachten wir uns, warum nicht auch Marmelade daraus machen und schon war der Topf mit Kirschen und Kristallzucker zum Ansetzen in den Kühlschrank gestellt.
Klar, Amarena Kirschen sind sehr lecker, aber man kann es auch übertreiben. Wie Ihr wisst experimentieren wir ja gern und haben uns bei diesem Rezept am Amarena Kirsch Rezept orientiert, nur dass dieses Mal dezent mehr Amaretto zum Einsatz kam, denn wir lieben Amaretto <3 <3 ^^
Heraus kam unser Rezept für ober leckere Amarena Kirsch Marmelade =) und auch wenn mehr Amaretto drin ist, verkocht sich der Alkohol zum Großteil und nur der Geschmack bleibt bestehen. Perfekt fürs tägliche Frühstück ;-)

Amarena Kirsch Marmelade - Teil 8 aus unserer Kirsch WocheAmarena Kirsch Marmelade


Rezept für 7-8 kleine Gläser mit 212ml Inhalt
Zutaten:
1 Kilo Kirschen entsteint
350-400g Kristallzucker
1,5 Beutel Gelierfix 3:1 ersatzweise Gelierzucker 3:1
1-2 EL Vanillezucker HomeMade
250-350ml Amaretto (nach Geschmack)Bittermandel Aroma (nach Geschmack)
Vorbereitung:
  • Kirschen in einen Kochtopf geben und diese mit dem Vanille & Kristallzucker bedeckt für mindestens 3 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
Unsere Oma nennt diesen Vorgang "ansetzten". Sie sagt, dass durch diesen Vorgang die Marmelade einen besseren Geschmack bekommt und wir finden, sie hat recht =)
Zubereitung:
  • Den Topf mit den Kirschen aufkochen und solange köcheln lassen bis die Kirschen weich sind.
  • Die Früchte pürieren, Amaretto und Bittermandel Aroma dazu geben und nochmals 5-10 Minuten kochen lassen.
  • Das Gelierfix mit Hilfe eines Schneebesens einrühren und die Marmelade nach Packungsanleitung weitere 3-5 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  • Gelierprobe machen, die Marmelade kosten/abschmecken und bei Bedarf noch Amaretto oder Bittermandel Aroma zugeben.
  • Die fertige Marmelade in saubere/sterile Gläser füllen und wie in unserem 1x1 für Gläser & Deckel sterilisieren beschrieben, verschließen und "warm" einpacken.
  • Sobald die Marmelade vollständig abgekühlt ist, kann sie auch schon vernascht werden.
Tipp: Für eine kindertaugliche Variante, einfach den Amaretto reduzieren und stattdessen mehr vom Bittermandel Aroma verwenden.

Fertig ist die hausgemachte Amarena Kirsch Marmelade :-)


Wir wünschen Euch wie immer viel Spaß beim Nachkochen und natürlich auch beim Naschen.

Fruchtig Süße Grüße senden Euch eure Baking Sister´s



wallpaper-1019588
[Senf] MacBook Pro 14 (2021)
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [14]
wallpaper-1019588
Günstiges Kamera-Smartphone Poco M4 5G weltweit angekündigt
wallpaper-1019588
Hundekekse selber machen, tolle Rezepte ohne Getreide