Amanda Bynes: Von der Psychiatrie in die Entzugsklinik Canyon

Amanda Bynes: Von der Psychiatrie in die Entzugsklinik Canyon
Seit zwei Monaten befindet sich Schauspielerin Amanda Bynes nun in psychiatrischer Behandlung. Medienberichten zufolge hat die 27-jährige nun das UCLA Krankenhaus verlassen und ist nun seit drei Wochen in der Promi-Entzugsklinik "The Canyon".
Ob diese Einrichtung für Bynes das Richtige ist? Schließlich wird der Kinderstar immer noch psychiatrisch zwangsbehandelt und "The Canyon" verfügt über keine Psychiatrie-Station. Außerdem stand die Klinik 2011 in den Schlagzeilen, weil ein damaliger Angestellter vertrauliche Informationen über die Schauspielerin Brooke Mueller an die Presse weitergegeben hatte. Mueller ließ sich dort vor zwei Jahren wegen ihrer Drogen- und Alkoholsucht behandeln.
Von ihren Wahnvorstellungen, welche sich angeblich um Paparazzi drehen sollen, soll Amanda Bynes mittlerweile befreit sein. Laut "TMZ" soll Amanda Bynes jedoch kaum ihren Wohnbereich verlassen und sich kaum mit anderen Leuten austauschen. Momentan ist steht sie unter gesetzlicher Vormundschaft und soll noch die nächsten 18 Monate in psychiatrischer Behandlung bleiben.
Bild via commons.wikimedia.org (© The Heart Truth)

wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
NEWS: Viva con Agua und FKP Scorpio vermelden Spendenrekord
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Anzeige – Craft Hydro Jacket Regenjacke
wallpaper-1019588
Aprikosen-Marzipan-Stollen mit Pistazien
wallpaper-1019588
Leather Pants Outfit
wallpaper-1019588
Traum und Realität im Emmental