Amanda Bynes: Eltern erhalten vorläufige Vormundschaft

Amanda Bynes: Eltern erhalten vorläufige Vormundschaft

Den Eltern von Amanda Bynes wurde heute von einem Gericht eine vorübergehende Vormundschaft über die 27-jährige erteilt. Dem Anwalt von Amanda Bynes, welcher ebenfalls in Frage gekommen wäre, wurde eine Vormundschaft verweigert.
Demnach können Rick und Lynn Bynes bis zur nächsten Anhörung nun unter anderem Entscheidungen für die Schauspielerin treffen, die wegen Anzeichen für Schizophrenie derzeit in einer Psychiatrie behandelt wird. Weiterhin hat das Gericht den Aufenthalt der Schauspielerin in der Psychiatrie auf weitere 30 Tage verlängert. Als Begründung wurde von den behandelnden Ärzten angegeben, dass Amanda derzeit "ernsthaft wegen einer Geistesstörung eingeschränkt" ist.
Die nächste gerichtliche Anhörung im Fall Amanda Bynes wurde auf Ende September gelegt. Dann wird der Richter festlegen, ob die Schauspielerin (ähnlich wie Britney Spears) dauerhaft unter der Vormundschaft ihrer Eltern bleibt.
Bild via commons.wikimedia.org (© The Heart Truth)

wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Rugby-Union-Weltmeisterschaft 2019
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst #28
wallpaper-1019588
Weathering With You: 4 weitere deutsche Sprecher bekannt gegeben
wallpaper-1019588
AVON mark. - Epic Lip Powder Pen Lipstick - Review & Swatches