Am 01.03.2012 wird NICHT nicht getankt.

Nein, im Titel steckt mal kein Schreibfehler…

Dem Deutschen ist sein Auto heilig. Und gerade deswegen liegen die Nerven immer Blank wenn die Ölmultis, egal ob Förderer oder Hersteller mal wieder die Preise anziehen. Momentan ist das wieder der Fall. Und immer, wenn mal Spritpreise mal wieder total überteuert sind, kommt aus irgendeiner Ecke der Satz: „Dann tanken wir alle einfach mal alle einen Tag nicht.“ Im Moment ist es mal wieder so weit. Aber diesmal werden die Parolen nicht an den Stammtischen in der Kneipe oder im Pausenraum auf der Arbeit durch die Gegend geschmettert. Nein, wir leben im 21. Jahrhundert. Dort wo die Menschen mit Twitter und Facebook Regierungen zu Fall bringen. Da wird sich organisiert und geplant. Schnell bei Facebook eine Veranstaltung erstellt: „Am 01.03.12 in ganz Deutschland nicht Tanken!!!!!!“. 876.166 Zusagen hat die Veranstaltung mittlerweile (Stand 23.02.2012). Ich denke bis zum Wochenende wird die Millionengrenze noch geknackt.

Was ein Dummfug!!!!

Was machen die 876.166 Menschen jetzt? Richtig. Sie gehen heute tanken, sie gehen am 29.02 tanken und sie werden am 02.03 tanken fahren. Wenn die Menschen die da so fröhlich auf Teilnehmen klicken ein wenig zu ihrer Sache und Überzeugung stehen würden, dann würden sie GAR NICHT MEHR TANKEN. Zumindest bis sich die Preise wieder in einem normalen Rahmen bewegen. Was bringt der 0€ Umsatz am 01.03.2012 wenn sie am 29.02. oder am 02.03. dann doppelten Umsatz machen. Das Geld bekommen die Ölkonzerne doch so oder so. Was interessiert BP unAm 01.03.2012 wird NICHT nicht getankt.d Co. WANN sie es bekommen. Das macht im Endeffekt genau so viel Sinn wie in der Frühstückspause zu streiken, nur um dann wieder an die Arbeit zu gehen. Man klickt eben einfach mal auf Teilnehmen, dabei ein bisschen nachzudenken, wie viel Sinn das ganze am Schluss macht, ist ja egal. Interessiert nicht. Hauptsache ich hab meine Meinung in die Welt getragen. Und seien wir mal ehrlich. Wie viele dieser 876.166 Menschen würden nicht tanken gehen, auch wenn sie es müssten. Wie viele würden an diesem Tag das Auto stehen lassen und mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit. Wahrscheinlich nicht mal 5%.

Dass uns die Ölmultis am laufenden Band und zu allen möglichen Ferien und Feiertagen verarschen, das weiß jeder. Das Wir aber 57% beim Tanken an den Staat abdrücken sollte man auch nicht vergessen. Bei einem Benzinpreis von 1,60€ sind das satte 0,91€, da könnte man mal dran arbeiten. Die meisten werden sagen: „Wir müssen doch was tun, sonst passiert nie was“. Wenn wir wirklich was bewegen wollten, dann müsste man auf die Straße, aber gehen, nicht fahren. Aber die Deutschen sind keine Ägypter. Die Sprüche werden am Stammtisch (Facebook) geklopft und nicht auf Schilder gepinselt oder als Parole ausgerufen.

Aber was solls. Ich werde am 01.03.2012 auch nicht tanken, aber nur weil ich nicht muss. Ich bin schon auf die Zeit gespannt, wenn uns das Öl wirklich ausgeht, den diesen Zeitpunkt werden wir wahrscheinlich alle noch erleben.

Bildquelle:  Sprengben | Flickr

wallpaper-1019588
Mai-Tai-Tag – der National Mai Tai Day in den USA
wallpaper-1019588
Guardia Civil sucht nach einem Auto, an das ein Hund angebunden war
wallpaper-1019588
BAG: Rückzahlung von Sonderzuwendungen beim Ausscheiden zum 31. März des Folgejahres!
wallpaper-1019588
Kanji lernen – So geht’s schnell und einfach!
wallpaper-1019588
Sun Dance Kids Sensitiv Sonnenmilch // Sonnenschutzreview
wallpaper-1019588
Mit Fearlessly hat Mary Kay 3 edle und schöne Parfums anzubieten #Beauty #Düfte #EaudeParfum
wallpaper-1019588
Strand von Can Pere Antoni geschlossen
wallpaper-1019588
Herrensocken Gr 45