alverde Fussbutter "Pinie Shoreabutter" - steichelweiche Füße

Leider kommt die Fußpflege bei vielen Menschen zu kurz - schade eigentlich, schöne gepflegte Füße sind doch ein Muss. Gerade die Füße werden tagtäglich sehr strapaziert und beansprucht.
Auf der Suche nach einer Pflege bin ich auf die alverde "Fussbutter Pinie Shoreabutter" gestoßen! Meine Füße sind sehr trocken, daher musste unbedingt eine reichhaltige Pflege her.

Allgemeines
Preis: 3,45 €
Inhalt: 200 ml
Inhaltsstoffe:
INCI: Aqua, Glycerin, Alcohol, Myristyl Myristate, Glyceryl Stearate Citrate, Glycine Soja Oil*, Butyrospermum Parkii*, Elaeis Guineensis Oil*, Cetearyl Alcohol, Shorea Robusta Seed Butter, Pinus Mugo Pumilio Twig Leaf Oil, Parfum**, Xanthan Gum, p-Anisic Acid, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Cocoyl Glutamate, Sodium Hydroxide, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citral**, Citronellol**, Farnesol** (*aus kontrolliert biologischem Anbau, **aus natürlichen ätherischen Ölen)

Auf der hinteren Seite der Verpackung erkannt man ganz deutlich das vegan-Zeichen. Welches besonders für die Veganer von Interesse ist. Es lässt darauf schließen, dass keinerlei tiersche Inhaltsstoffe (z. B. Bienenwachs) enthalten sind.
Das Produkt wurde mit den BDIH-Siegel versehen, das bedeutet, dass ausschließlich nur kontrollierte Inhaltsstoffe verwendet wurden. Dies heißt unter anderem auch, dass für dieses Produkt keine Tierversuche durchgeführt worden. DAUMEN HOCH!!!
 
Produktversprechen
 
alverde verspricht: „pflegt und erfrischt trockene und beanspruchte Füße. Die reichhaltige Formel mit rückfettender Shoreabutter und Sheabutter aus kontrolliert biologischem Anbau spendet intensive Feuchtigkeit und Pflege. Trockene und raue Füße werden wieder geschmeidig weich und zart. Die angenehme Duftkomposition mit natürlichen ätherischen Ölen vitalisiert und sorgt für ein langanhaltendes Frischegefühl.“
Anwendung & Pflegewirkung
Jeden Abend creme meine Füße dick mit der Fussbutter ein. Es ist genauso ein Ritual für mich gworden wie das Zähneputzen. Nun ziehe ich mir richtig dicke Strümpfe darüber und lasse sie gut einziehen. Schon bei der ersten Anwendung spürte ich, wie es meine Füße förmlich "aufgesaut" haben.

Die Konsistenz ist fest - wie Butter nun mal ist - bei Kontakt der Körperwärme verschmilzt sie mit der Haut. Sie lässt sich problemlos verteilen. Die Butter ist sehr ergiebig. Seit über acht Wochen ist nun bei mir schon Benutzung und es ist noch mehr als die Hälfte enthalten.

Rissige Stellen an Fersen verschwanden schon nach kurzer Zeit. Meine Haut wirkt/fühlt nicht mehr rissig oder spröde an, sie ist nun wunderbar weich und gepflegt. Ich hatte schon so einige Fusspflegeprodukte verwendet, aber den Effekt hatte noch keine Andere geschafft.
Sie riecht sehr frisch und gar nicht nach "Nadelwald", was ich erst dachte, als ich "Pinie" laß. Ich mag den Duft, so macht Fußpflege doppelt Spaß.
Fazit
Gönnt euren Füßen eine ordentliche Portion Pflege und schaut euch diese Fussbutter einmal an. Ich kann sie uneinschränkt und mit gutem Gewissen empfehlen. Sie zählt zu meinen absoluten Favoriten und das nichts nur im Herbst.

wallpaper-1019588
Mariazell – Es schneit und schneit und schneit…
wallpaper-1019588
"Suspiria" [I, USA 2018]
wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
Ni no Kuni erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Wir stockalperten
wallpaper-1019588
Freelancing und Reisen: Mit diesen 7 Regeln klappt’s ohne Probleme
wallpaper-1019588
China: Internetzugang nur gegen Gesichtsscan
wallpaper-1019588
Madrid lässt nicht zu, dass die Balearen im Kampf gegen Kunststoff die Führung übernehmen