Altdeutscher Apfelkuchen

Hallo ihr Lieben,

der Herbst ist da und mit ihm tolle Rezepte zum Backen. Vorallem Apfelkuchen gehören für mich in diese Jahreszeit. Deshalb habe ich ein altes Rezept rausgekramt und letzte Woche einen meiner Lieblingsapfelkuchen gebacken: altdeutscher Apfelkuchen.

Woher genau das Rezept eigentlich stammt weiß ich gar nicht mehr. Zum ersten Mal hab ich ihn vor gut 10 Jahren gebacken und hatte das Rezept aus irgendeiner Zeitschrift.


Altdeutscher Apfelkuchen


Zutaten für eine 26 cm Springform
Für den Teig:
375 g Mehl
200 g Butter oder Margerine
175 g Zucker
1 Ei

Für die Füllung und den Guß:

1 kg Äpfel (ich habe Boskop verwendet)
100 g Zucker
Saft 1 Zitrone
75 g gemahlene Mandeln
50 g gehackte Mandeln
75 g Rosinen (lasse ich immer weg)
1 TL Zimt
3 EL Puderzuckern
1. Aus Mehl, Butter, Zucker und dem Ei mit den Knethaken einen Mürbeteig herstellen. Diesen dann 2 Stunden kaltstellen.
2. Äpfel waschen, schälen, vierteln und anschließend in Spalten schneiden. Mit Zucker, Zitronensaft, den gehakten und gemahlenen Mandeln sowie Rosinen und Zimt vermischen.
3. 1/3 des Teigs wird auf der bemehlten Arbeitsfläche in der Göße der Springform dünn ausgerollt. Die Springform fetten und mit dem Teigboden belegen. Das 2/3  des Teiges zu einer Rolle formen und als Rand in die Springform geben. Gut 5-6 cm hochdrücken. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Tipp von mir: ich mache immer viele kleine Rollen und drücke die dann am Rand hoch, es muss nicht eine große Rolle sein.
 4. Mürbeteigboden mehrmals mit der Gabel einstechen, damit er sich beim Backen nicht wölbt. Die Apfelmischung drauf geben und den restlichen Teig ebenfalls ausrollen (ca. 26 cm Durchmesser). Anschließend über ein Nudelholz legen und auf die Apfelmischung legen um den Kuchen zu  bedecken.
Mehrmals mit der Gabel einstechen.

5. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen geben und 50 min. auf 2. Schiene von unten backen.

6. Puderzucker und 1 EL Wasser vermischen und den Guss auf dem heißen Kuchen verteilen.

Am besten serviert ihr den noch warmen Kuchen mit frischer Sahne oder Vanilleeis.


Altdeutscher Apfelkuchen
Wie findet ihr Apfelkuchen? Mögt ihr solche aufwendigeren Varianten oder reicht eich ein einfacher Blechkuchen?
Liebe Grüße
Eure Janin

wallpaper-1019588
Jetzt bewerben: Gaming Aid hat noch Stipendienplätze zu vergeben
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Der Amoklauf von Hanau war mit Ankündigung…
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu „Miss Kobayashi’s Dragon Maid“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (274): Douglas Dare, Pish, Lanterns On The Lake
wallpaper-1019588
Samstagseintopf: Würstchenpfanne mit Kartoffeln und Kürbis