„Als ehrlicher Doktorand fühlt man sich verarscht!“

Eigentlich kann man´s nicht mehr hören und lesen. Doch vielleicht ist das das Kalkül? Dass wir uns anderen, vermeintlich wichtigeren Themen zuwenden als der Tatsache, dass einer unser wichtigsten Minister, einer, von dem wir uns viel erhofft hatten, einer, der mehr den Außen- als den Verteidigungsminister gibt und Deutschland damit in aller Welt vertritt, ein Betrüger ist? Dass wir vergessen? Ich hoffe, dass das nicht der Fall sein wird – mehr noch, ich bin zuversichtlich. Der Aufruhr im Wissenschaftsbetrieb und bei den Bildungsmedien (nein, nicht bei BILD!) ist groß genug, um nicht so rasch zu verebben. Ein sehr guter Kommentar steht heute in der Zeit, darin wird das Leistungsprinzip, das uns ja eigentlich alles seit der Grundschule begleitet, thematisisert. Eine kritische Auseinandersetzung mit den Verteidigern des Ex-Doktors zu Guttenberg findet sich in der FAZ.


wallpaper-1019588
Idylische Bucht im Südwesten
wallpaper-1019588
Auch für Bewerber interessant: Neues Recherchetool für die Games-Branche
wallpaper-1019588
EuGH: Lkw-Fahrer dürfen die regelmäßige wöchentliche Ruhezeit nicht im Lkw verbringen!
wallpaper-1019588
Elevator Pitch – „In der Kürze liegt die Würze“
wallpaper-1019588
Geht euch das auch so? | Is that the same with you?
wallpaper-1019588
Gemeinde Andratx auf der Suche nach parkplätzen
wallpaper-1019588
|Rezension| Weil ich dich liebe, Papa
wallpaper-1019588
Sabores de India