ALMA präsentiert apokalyptisches Video zur neuen Single „When I Die“ und kündigt Debütalbum an

„When I Die“ ist ein weiterer vielversprechender Vorbote auf das Debüt der Finnin. Im dazugehörigen Clip feiert ALMA eine apokalyptische Party und fackelt nicht nur musikalisch ab.

Mit ihrem eingängigen urbanen Electro-Pop-Sound und ihrem selbstbewussten Auftreten überzeugt ALMA schon seit längerem. Auch die aktuelle Single „When I Die“ reiht sich in den eingängigen Pop-Sound der Künstlerin ein. Gegenüber dem NME erzählt die Finnin, wie der Song entstand. “This song was born from a big conversation about when and how we leave the world is so out of our control. We spend so much time worrying about things out of our control, we’re always trying to be better, richer, more successful. We rarely appreciate the moments in front of us. Go to the party, blow your money (even if you have work tomorrow) you will survive,“ so ALMA.

Als wäre das nicht schon makaber genug, schmeißt ALMA in dem dazugehörigen Video eine große apokalyptische Sause in einer riesigen Lagerhalle. Dazu schlägt sie sich Glasflaschen gegen den Kopf, diniert im Gothic-Style und tanzt sogar auf einem Grabhügel – bis am Ende alles lichterloh brennt. Der Track ist ein weiterer Vorgeschmack auf das kommende Debütalbum von ALMA. Der Longplayer „Have You Seen Her“ wird am 5. April erscheinen.


wallpaper-1019588
1. Jagaball im Mariazellerland – Fotobericht
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
The Postie stellt vor: Die Kerzen liefern die „True Love“, die Musikdeutschland gerade braucht
wallpaper-1019588
Bunter Kugelspaß ohne Grenzen mit Grimm's
wallpaper-1019588
Februarfrisch
wallpaper-1019588
Bauernbrot 70:30 mit Altbrot
wallpaper-1019588
Tacos Happn - Das Pop-Up-Restaurant
wallpaper-1019588
Bohemian Rhapsody