Alles nur ein Übergang

Familien fühlen sich gehetzt, gestresst und permanent unter Druck. Das hat jetzt eine Forsa-Studie für die Zeitschrift “Eltern” ergeben. Danach sagten 62 Prozent aller Eltern und sogar 67 Prozent aller Mütter, dass Eile, Hetze und Druck ihren Alltag bestimmten. Dabei verursachen die Eltern ihren Stress allerdings zu einem gewissen Grad selber: 70 Prozent aller Eltern gaben jedenfalls an, häufig oder gelegentlich den eigenen Ansprüchen nicht zu genügen und mit sich selbst als Mutter oder Vater unzufrieden zu sein. Kein Wunder, wenn man die Stellenbeschreibung moderner Eltern liest: Top im Job, einfühlsam und verständnisvoll mit den Kindern und anspruchsvoll in der Liebe. Das hört sich schon sehr nach Eier legender Wollmilchsau an. Und die existiert bekanntlich nicht. Insofern täte Eltern ein wenig mehr Gelassenheit sicher ganz gut. Zumal es einen Hoffnungsschimmer für die Mamas und Papas gibt. Wenn sie die Kinderzeit unbeschadet überstehen und auch noch zusammen sind, wenn der Nachwuchs längst aus dem Haus ist, dann sind sie zufriedener und glücklicher als Alleinstehende. So hat es jetzt die “Nationale Agentur für Wirtschaftsforschung” (NBER) herausgefunden. Nach Ansicht der Forscher liegt das Geheimnis insbesondere darin, dass Freundschaft das wichtigste Bindeglied einer funktionierenden Ehe ist. Denn wer in seinem Partner auch den besten Freund gefunden habe, gebe doppelt so häufig wie andere Befragte an, mit seinem Leben zufrieden zu sein. Was soll ich sagen? Für die letzte Erkenntnis hätte es keiner groß angelegten Studie bedurft. Es hätte gereicht, Oma und Opa zu fragen. Die können das nur bestätigen. Und wie wusste schon eine alte Tante von mir: Ist alles nur ein Übergang.


wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021
wallpaper-1019588
10 winterharte Kletterpflanzen für eine ganzjährige Bepflanzung
wallpaper-1019588
Neuer E-Book-Reader Tolino Vision 6 erschienen