„Alles ist voller Rosa“

So ist der neueste Geheimdienstbericht überschrieben. Ihr ahnt es schon, mir liegen weitere Informationen aus dem Krötengeneraltümpel vor (kursive Schrift = Auszug aus dem Originalbericht):

Heute hat sich der Krötengeneral Fahrradzubehör besorgt. Hier der Sattel:

„Alles ist voller Rosa“(Hm, ja, nun… Keine große Überraschung.)

Danach kam es in dem Geschäft beinahe zu einem Eklat: Der Krötengeneral wollte ein Fahrradtäschchen und eine Fahrradklingel im Barbie-Design, aber das war in dem Laden nicht vorrätig. Das Gequake hätten Sie nicht hören mögen! Aber einem Verkäufer kam die rettende Idee und er bot Lillifee-Artikel an:

„Alles ist voller Rosa“

„Wie apart!“, das waren die Worte des Krötengenerals.

(Kann ich mir denken.)

„Alles ist voller Rosa“Dieses Stück wurde mit „entzückend, herzallerliebst!“ kommentiert. Danach ging es in ein Schuhgeschäft, der General brauchte neue Stiefel:

„Alles ist voller Rosa“(Ich sag mal nix. Mir fehlen die Worte.)

Anschließend mussten wir dem Krötengeneral in so einen … Shop … folgen. Was wir nicht alles auf uns nehmen! Wie wäre es mit einer Gehaltserhöhung? Dort kaufte er folgendes:

„Alles ist voller Rosa“

Ist das nicht entsetzlich? Was würde Rahm dazu sagen?

(Rahm lobte ausdrücklich meinen guten Geschmack, als ich mit dunkelroten… aber das tut hier ja wohl nix zur Sache! Seit wann sind meine Spione so neugierig? Gibt es ja wohl nicht! Und dann noch Gehaltserhöhungen?! So rückt der Caipi-Tower in noch weitere Ferne…)

Diese Dinger sind für die Praktikantin des Krötengenerals. Jawohl, er hat endlich eine gefunden:

„Alles ist voller Rosa“Wie man deutlich sieht, ist sie bemüht, das Krötendomizil schnellstens zu verlassen. Deshalb auch die Handschellen.

(Ach so, und ich dachte schon… Jedenfalls: Die Arme! Die ist ja schon irgendwie niedlich. Werde meine Agenten anweisen, ihr die Flucht zu ermöglichen.)

Zwei weitere Soldaten wurden mittlerweile rekrutiert, einer seltsamer als der andere:

„Alles ist voller Rosa“(Oh, wie süß! Aber der kann ja nicht mal ein Streichholz halten. Da gilt wohl die Devise „heute schon an die Soldaten von überüberüberübermorgen denken“, aber bis der General den großgezogen hat, ist er pleite.)

„Alles ist voller Rosa“(Huch! Aber das ist ja noch gar nix. Dank meiner entfernten Verwandtschaft mit den griechischen Göttern habe ich natürlich Cerberus im Team. Immer mindestens einen brillanten Kopf mehr als der Krötengeneral! Das ist mein Motto. Das Bild verdanke ich übrigens Miki.)

Ich fasse die Erkenntnisse meiner Agenten mal zusammen: Teilweise müssen sie mit billigeren Kameras ausgerüstet werden, damit alle Bilder so verrauscht aussehen wie bei den Fahrradzubehörfotos. Man will ja das rosa Grauen nicht in voller Klarheit sehen. Außerdem rechne ich in den nächsten Tagen mit der Ankunft der Praktikantin. So bin ich, ich rette sie ganz uneigennützig. Ob sie für Trudi einspringen kann? So eine Praktikantin kann ja vielleicht auch Office Managerin. Da kann ich nur hoffen, dass das nicht so ein Flop wie mit Westerwelle und dem Außenministerposten wird…

In Bezug auf den General gilt: Diese Erkenntnisse bringen uns nicht wirklich weiter. Ich muss meine Agenten anweisen, mehr auf Pläne zur Eroberung der Welt zu achten. Die Spione sind wohl von dem ganzen Rosa zu sehr geblendet…



wallpaper-1019588
Gemüse im Herbst pflanzen: 10 Sorten auf einen Blick
wallpaper-1019588
Hausautomatisierung Diagramm erstellen
wallpaper-1019588
Antivirenprogramme und Gaming?
wallpaper-1019588
Smart Home Installation ausführen leicht gemacht