Alles ganz einfach

Herr L.: “Na, mein Schatz, was liest Du Schönes?”
Ich: “‘Ayla und der Clan des Bären’ von Jean M. Auel”
Herr L.: “Äh … aber das Buch hast Du doch schon ewig, oder?”
Ich: “Ja, aber mir war nach etwas … Rustikalem!”
Herr L.: “Rustikalem?”
Ich: “Ja genau. Erst dachte ich, ich hätte Lust auf so, äh, Mittelalterliches. Dann hätte ich Ken Folletts “Die Säulen der Erde gelesen”, oder so`ne Mittelalter Schrägstrich Neuzeit-Romanze. Aber mir war eben NOCH rustikaler zu Mute. Als Ayla”
Herr L.: “Ah so. Schön, gut. Also hast Du das, was Du Dir neulich gekauft hast schon durchgelesen?”
Ich: “Welches?”
Herr L.: “Na das, das Du Dir neulich gekauft hast! Vor Weihnachten!”
Ich: “???”
Herr L.: “Ja dieses Eine da, mit Jack the Ripper …?”
Ich: “Jack the Ripper? … Oh, ach so, Du meinst ‘Stadt in Angst’ von John Matthews?”
Herr L.: “Äh, kann sein”
Ich: “Ja nee, das habe ich angefangen zu lesen, aber das ist so anstrengend irgendwie!”
Herr L.: “Also hast Du aufgehört!?”
Ich: “Neiiiin, hallo???? Ich mache nur eine kleine Verschnaufspause. Ist ja schon interessant und so, weißt Du, ich komme nur nicht so recht in den Schreibstil rein!”
Herr L.: “Aha”
Ich: “Ja. Da war mir für zwischendurch nach etwas Leichtem”
Herr L.: “Hattest Du nicht auch dieses eine Buch da angefangen, was Du so schön findest? Das Du von liebeFreunde geschenkt bekommen hast?”
Ich: “Jaaaaa, das ist ‘Die Frau des Zeitreisenden’ von Audrey Niffenegger, guck mal, sieht das nicht toll aus? *Strahl* Wunderschön, oder?”
Herr L.: “Jaja, wenn Du meinst …”
Ich: “Ja, das hatte ich angelesen, wirklich ein sehr schönes Buch. Auch nicht sooo einfach für mich, da reinzufinden, aber gut …”
Herr L.: “Ja und was ist daraus geworden?”
Ich: “Na, dann waren wir doch in Rieseneinkaufszentrum und ich habe mir endlich ‘Erebos’ von Ursula Poznanski gekauft, da war ich doch schon so lange scharf drauf!”
Herr L.: “Wolltest Du Dir das nicht schon vor Jahren mal gekauft haben?”
Ich: “Ja, schon. Aber immer wenn wir Geld hatten, habe ich es vergessen. Ja nu, jetzt hab ich`s ja, *strahl*”
Herr L.: “Und das hast Du schon gelesen oder …?
Ich: “Ja klar habe ich das schon gelesen, hallo? Da habe ich jahrelang drauf gewartet! Oh Mann, war das spannend!”
Herr L.: “OK?”
Ich: “Schatz, das ist doch dieses große, dicke, rot-weiße Buch!”
Herr L.: “Ach so, das! Das Buch, wegen dem ich mich die ganze Zeit allein um die Kinder kümmern musste, ja?”
Ich: “… *düdeldüüü*”
Herr L.: “Ja und jetzt liest Du dann, äh, das Zeitreisebuch weiter oder was?”
Ich: “Nicht so einfach, mein Schatz, nicht so einfach! Ich hatte ja noch das Val McDermid-Buch angefangen, Du weißt schon, das außerhalb der Tony Hill-Reihe,. Und da komme ich irgendwie nicht rein und das nervt mich, ahrg, weil`s ein Val McDermid ist und die Frau ist großartig! Help!”
Herr L. (grummelt): “Vielleicht kämst Du da rein, wenn Du nicht andauernd durcheinander lesen würdest!”
Ich: “Wie bitte?”
Herr L.: “Ach nichts!”
Ich: “Ach Schatz, ich hab Dir doch erklärt, dass das alles nicht so einfach ist!”
Herr L.: “Andere Menschen lesen auch erstmal ein Buch zu Ende!”
Ich: “Ich bin aber nicht ‘die Meisten’!”
Herr L.: “Glaub mir, Molly-Maus: DAS ist mir klar!”
Ich: “Tsss! Ja und weil ich mit dem McDermid irgendwie nicht so zurecht gekommen bin, habe ich erst einmal eine Pause gemacht und habe ‘Tote Mädchen lügen nicht’ von Jay Asher gelesen. Aber das …”
Herr L.: “Jaaa?”
Ich: “Das hat mich dann so aufgewühlt, dass ich ganz schnell mal wieder ‘Zusammen ist man weniger allein’ von Anna Gavalda lesen musste. Klar, oder?”
Herr L.: “Wieso?”
Ich: “Na, weil das so schön ist! Außerdem war das da, als die liebe Endless das auch angefangen hat zu lesen. Das war also fast schon Pflichtprogramm!”
Herr L. (zweifelnd): “Wenn Du meinst … Blickst Du eigentlich selbst noch durch?”
Ich (belustigt): “Klar Schatz, ist doch alles ganz einfach: Derzeit lese ich ‘Die Frau des Zeitreisenden’ weiter und zwischendurch immer mal wieder ‘Stadt in Angst’. Wenn ich mal ganz wach und fit bin, kommt die gute Val dran. Ayla lese ich zwischendurch zur Entspannung, das geht tagsüber gut. Und ‘Erebos’ habe ich ja fertig”
Herr L.: “Und was ist mit ‘Zusammen ist man weniger allein’?”
Ich: “Na, das habe ich nur bis zur Hälfte geschafft. Aber dann habe ich mir den Film angeguckt, ich finde, das zählt auch!”
Herr L.: “Den Film?”
Ich: “Ja, Schatz. Ich kann ja schließlich nicht immer nur lesen!”
Herr L.: “Umpf”


Einsortiert unter:Allgemein

wallpaper-1019588
[Comic] Ich bin Batman [2]
wallpaper-1019588
EA und Respawn’s Titanfall – Publisher bläst wohl Singleplayer Spiel ab
wallpaper-1019588
Wild Hearts – Entwickler-Q&A bietet einen Einblick in das neue Abenteuer im Monster Hunter Genre
wallpaper-1019588
GTA Online Wöchentliches Update – 2. Februar: Rabatte, GTA Plus Boni und mehr!