ALL I WANT FOR…. ! Wie wir uns mit zarten Orangen-Curd-Kekserl auf die schönste Zeit im Jahr einstimmen

ALL I WANT FOR…. ! Wie wir uns mit zarten Orangen-Curd-Kekserl auf die schönste Zeit im Jahr einstimmen

ALL I WANT FOR…. ! Wie wir uns mit zarten Orangen-Curd-Kekserl auf die schönste Zeit im Jahr einstimmen ALL I WANT FOR…. ! Wie wir uns mit zarten Orangen-Curd-Kekserl auf die schönste Zeit im Jahr einstimmen

Bald ist es wieder soweit. Die Kekserlbacksaison steht vor der Türe und winkt uns schon vorfreudig zu. Mit diesen Gute Laune Kekserl starte ich voller Motivation und Glücksgefühlen in die Vorweihnachtszeit. Diese Orangen Taler zählen jetzt schon zu unseren absoluten Lieblingsplätzchen (und bestimmt auch bald zu euren). Liebe auf den ersten Biss könnte man sagen.

Herrlich fruchtig, zart, mürbe und leicht nussig verzaubern die Kekserl unsere Gemüter. Ich habe euch ja schon ein paar Mal erzählt, dass ich curdisiert bin. Das heißt – ich koche total gerne Curd. Heute habe ich mich für Orangencurd entschieden und meine Mandeltaler damit gefüllt. Für Curd braucht ihr einen Fruchtsaft (Orange, Mandarine, Zitrone, Mango oder was auch immer gerne mögt), diesen kochen wir mit Zucker, Eigelb und etwas Maisstärke auf. Zum Schluss wird noch kalte Butter in die cremigen Aufstrich eingerührt. Dann lassen wir diesen abkühlen und können den Fruchtaufstrich in unsere Kekserl füllen. Dieser Orangencurd macht sich bestimmt auch prima in einem Cremedessert – na vielleicht überlege ich mir da noch ein schönes Rezept für euch.

ALL I WANT FOR…. ! Wie wir uns mit zarten Orangen-Curd-Kekserl auf die schönste Zeit im Jahr einstimmen ALL I WANT FOR…. ! Wie wir uns mit zarten Orangen-Curd-Kekserl auf die schönste Zeit im Jahr einstimmen

All I want for Christmas….

um ganz ehrlich zu sein, wünsche ich mir Zeit.

Zeit um zur Ruhe zu kommen.

Zeit um Kekserl für meine Liebsten zu backen.

Zeit um die Kekserl dann gemeinsam zu vernaschen.

Zeit um gemütlich im Bett zu kuscheln.

Zeit um lange Spaziergänge zu machen.

Zeit um ein Buch zu lesen.

Zeit um wieder viel mehr Sport zu machen, meine Form wieder zu finden und meinen Körper zu spüren.

Zeit um die kleinen Momente zu genießen.

Zeit für Familie und Freunde.

Zeit um glücklich zu sein. Zeit für Liebe, Zufriedenheit und Dankbarkeit.

ALL I WANT FOR…. ! Wie wir uns mit zarten Orangen-Curd-Kekserl auf die schönste Zeit im Jahr einstimmen ALL I WANT FOR…. ! Wie wir uns mit zarten Orangen-Curd-Kekserl auf die schönste Zeit im Jahr einstimmen

…in letzter Zeit hatte ich für viele Dinge, die mir wichtig sind zu wenig Zeit. Man eilt durch die Woche, arbeitet, versucht alle Verpflichtungen wahrzunehmen und die To-Do Liste abzuarbeiten (die täglich wächst). Ich muss mir Zeit nehmen. Auch für mich. Um wieder zu meiner Topform zu gelangen und nicht durch die Woche zu humpeln.

ALL I WANT FOR…. ! Wie wir uns mit zarten Orangen-Curd-Kekserl auf die schönste Zeit im Jahr einstimmen ALL I WANT FOR…. ! Wie wir uns mit zarten Orangen-Curd-Kekserl auf die schönste Zeit im Jahr einstimmen

Diese Kekse sind schon mal ein guter Schritt zum Wohlfühlen – aber ich empfehle euch nicht alle auf einmal zu vernaschen, sonst wars das mit eurem Wohlbefinden.

Gute Laune Kekserl erwünscht?

Hier das Rezept:

Zutaten: (für ca. 40-50 Stück)

Orangen-Curd:

  • 150 ml Orangensaft, Rauch Juice Bar
  • 2 Bio-Orangen, Abrieb
  • 1 Ei
  • 2 Eidotter
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 2 TL Maisstärke
  • 80 g kalte Butter, in Stückchen

Mandel-Vanille-Teig:

  • 200 g weiche Butter
  • 300 g Dinkelmehl
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Vanille, gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 Ei

Zubereitung:

Für den Orangen-Curd

  1. Das Ei mit den Dotter und Zucker hellschaumig schlagen. Orangensaft, Schale und Maisstärke unterrühren.
  2. Die Masse in einen Topf geben und unter ständigen Rühren bei mittlerer Hitze dicklich einkochen lassen (ca.5-8 Minuten).
  3. Den Topf vom Herd nehmen und die kalten Butterstückchen unterrühren.
  4. Den Topf mit Frischhaltefolie abdecken und ganz abkühlen lassen

Für den Keksteig

  1. Alle Zutaten miteinander mischen und zu einem Teig verkneten (ich mache das am liebsten mit dem Rührhaken in der Küchenmaschine).
  2. Den Ofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Aus dem Teig kleine Kugeln formen. Auf dem Blech verteilen. Mit dem Finger in der Mitte jeweils eine Mulde hineindrücken (die darf schön tief sein, damit dann auch genug Füllung Platz hat).
  4. Dann im Ofen ca. 12-15 Minuten backen, bis die Kekse leicht goldbraun sind.
  5. Wenn die Kekse fertig gebacken sind, herausnehmen und auskühlen lassen.
  6. Nun den Orangen Curd in ein kleines Plasticksackerl (wo wir die Spitze abschneiden) oder Spritzbeutel (mit dünner Tülle) füllen und in die Mulden spritzen.
ALL I WANT FOR…. ! Wie wir uns mit zarten Orangen-Curd-Kekserl auf die schönste Zeit im Jahr einstimmen ALL I WANT FOR…. ! Wie wir uns mit zarten Orangen-Curd-Kekserl auf die schönste Zeit im Jahr einstimmen

In Zusammenarbeit mit Rauch Juice Bar. *Werbung


wallpaper-1019588
Fitness-App Virtuagym Fitness hilft fit zu bleiben
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Schwimbrille Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Schwimmbrillen