Algiers: Mit allen Sinnen

Algiers: Mit allen SinnenEin wahres Bilder- und Soundfeuerwerk dürfen wir heute von Algiers, den Königen des MashUp aus Atlanta, präsentieren. Gerade haben sie die Veröffentlichung ihres dritten Albums "There Is No Year" für den 17. Januar 2020 bei Matador bekanntgegeben. Die Platte folgt dem selbstbetitelten Debüt aus dem Jahr 2015 und "The Underside Of Power" (2017) - eingeläutet wurde sie Ende August mit dem ersten neuen Track "Can The Sub_Bass Speak", einem ziemlich wilden, experimentellen Spoken-Word-Ritt (der laut Stereogum allerdings nicht auf dem Album zu finden sein wird) und der aktuellen Single "Dispossession", zu welcher gerade ein Video erschienen ist. Dieses wurde überaus stark von Sohail Daulatzai in dem Pariser Vorort Noisy le Grand in Szene gesetzt, thematisch geht es im Song wie auch auf dem Album um das Selbstverständnis schwarzer Geschichte und deren Unterdrückung, um Widerstand gegen diese Repression und die Hoffnung auf Besserung. Dass visuelle Gestaltung bei der Arbeit des Quartetts einen großen Raum einnimmt, kann man auch an den Coverentwürfen zu den beiden Songs und dem Longplayer sehen, Parallelen zu den wegweisenden Artworks bei Blue Note Records kommen wohl nicht von ungefähr.
14.02.  Köln, Club Volta
15.02.  Schorndorf, Manufaktur
17.02.  Frankfurt, Zoom
18.02.  Dresden, Beatpol
22.02.  Wien, Flex
24.02.  München, Strom


Algiers: Mit allen Sinnen

wallpaper-1019588
Changdeokgung – Der Palast von Seoul
wallpaper-1019588
Halo Infinite 343 Industries plant laut mehreren Quellen Wechsel zur Unreal Engine
wallpaper-1019588
Guilty Gear: Strive Offene Crossplay Beta von Arc System Works im Oktober angekündigt
wallpaper-1019588
Soul Hackers 2: Update für November mit neuen Funktionen, Dämonen und mehr angekündigt