Algarve News: 4. bis 10. Februar 2019

Algar­ve News aus KW 6/2019: Ger­ma­nia-Insol­venz: Hef­ti­ge Fol­gen | Deut­sche mach­ten sich 2018 rarer | Weni­ger Golf-Run­den gespielt | 365 Algar­ve geht in 4. Run­de | Hotel wegen Brands eva­ku­iert - das und viel mehr in unse­rem Wochen­rück­blick.

Algarve News und Portugal News: Was sonst noch geschehen ist

In der zurück­lie­gen­den Woche ist in Por­tu­gal bzw. an der Algar­ve unter ande­rem dies hier noch pas­siert:

Algarve News: Wichtigste Hotelgäste machten sich rarer

Die Algar­ve-Hotels haben ihre Jah­res­bi­lanz 2018 gezo­gen. Danach ver­zeich­ne­ten sie einen Aus­las­tungs-Rück­gang um 1,1 Pro­zent­punk­te auf durch­schnitt­lich 63,4 Pro­zent. Gleich­zei­tig regis­trier­ten sie ein Ertrags-Plus von 3,8 Pro­zent, so ihr Ver­band AHETA. Fast 4,13 Mil­lio­nen Gäs­te beher­berg­ten die Hotels- und Tou­ris­mus-Unter­neh­men der por­tu­gie­si­schen Süd­küs­te (Vor­jahr: 4,29 Mio.) Davon waren drei Mil­lio­nen Aus­län­der. Aus Deutsch­land kamen 382.000 Hotel­gäs­te. Im Rekord­jahr 2017 waren es noch 430.000 Deut­sche gewe­sen. Auch die Zahl der Bri­ten in Algar­ve-Hotels ging wei­ter zurück: von 1,17 Mil­lio­nen im Jahr 2016 und 1,11 Mil­lio­nen in 2017 auf 1,04 Mil­lio­nen im ver­gan­ge­nen Jahr. Wäh­rend auch die Zah­len der nie­der­län­di­schen, iri­schen und spa­ni­schen Hotel­gäs­te zurück­gin­gen, nahm die Men­ge an fran­zö­si­schen Hotel­gäs­ten an der Algar­ve zu - von 206.000 im Jahr 2017 auf 213.000. Laut AHETA kamen 2018 auch 1,26 Mil­lio­nen Aus­län­der an die Algar­ve, die nicht in Hotels- und Beher­ber­gungs­be­trie­ben über­nach­te­ten, son­dern in pri­va­ten Unter­künf­ten. Für 2019 pro­gnos­ti­ziert der Hotel­ver­band eine Umsatz-Stei­ge­rung von rund zwei Pro­zent bei durch­schnitt­lich 1,5 Pro­zent Preis­stei­ge­rung. Die wirt­schaft­li­che Situa­ti­on der Mit­glieds­un­ter­neh­men wer­de bei leicht ver­bes­ser­ten Net­to­er­geb­nis­sen unter dem Strich wohl auf dem Niveau von 2018 blei­ben, heißt es.

Algarve News: 2018 weniger Golfrunden gespielt

Dem Hotel­ver­band AHETA zufol­ge sind 2018 an der Algar­ve 1,1 Pro­zent weni­ger Run­den auf den etwa 40 Golf­plät­zen der Regi­on gespielt wor­den. Ins­ge­samt nah­men die Plät­ze Gebüh­ren für 1,35 Mil­lio­nen Run­den ein. Laut Ver­band belief sich die Zahl der durch­schnitt­lich gespiel­ten Run­den pro Platz auf 35.447. Das sei der zweit­bes­te Wert seit 2010.

Algarve News: Drei neue Hotels in Alvor

In Alvor bei Por­timão, in der Nähe des Pra­ia João de Arens, pla­nen laut einem Medi­en­be­richt zwei por­tu­gie­si­sche und ein spa­ni­scher Part­ner aus den Berei­chen Immo­bi­li­en­ent­wick­lung und Rei­sen gemein­sam ein Tou­ris­mus-Pro­jekt auf 46 Hekt­ar Grün­flä­che. Dort sol­len drei Hotels mit ins­ge­samt 411 Zim­mern auf einer Flä­che von 11.500 Qua­drat­me­tern gebaut wer­den. Die Ergeb­nis­se der Umwelt­ver­träg­lich­keits­prü­fung sind noch bis 15. März öffent­lich aus­ge­legt.

Algarve News: Runde vier für Kulturprogramm 365 Algarve

Das 2016 ursprüng­lich nur für drei Run­den geplan­te Kul­tur­pro­gramm 365 Algar­ve bekommt garan­tiert eine vier­te Aus­ga­be. Das teil­ten die Staats­se­kre­tä­rin­nen für Tou­ris­mus und Kul­tur, Ana Men­des Godin­ho und Ange­la Fer­rei­ra, mit. Ent­schei­dend sei, dass die bis­he­ri­gen Initia­ti­ven bereits mehr als 300.000 Besu­cher mobi­li­siert hät­ten. Mit dem qua­li­ta­tiv ambi­tio­nier­ten Ver­an­stal­tungs­pro­gramm, das mit jähr­lich 1,5 Mil­lio­nen Euro geför­dert wird, ver­sucht die Regie­rung, auch in der Neben­sai­son von Okto­ber bis Mai zahl­rei­che Gäs­te aus dem In- und Aus­land zu Kurz­be­su­chen an die Süd­küs­te Por­tu­gals zu locken. Nach Regie­rungs­an­ga­ben stieg die Zahl der Besu­cher von Aus­ga­be zu Aus­ga­be von 365 Algar­ve ste­tig. Ins­ge­samt wur­den bis­lang 1.553 Kul­tur­pro­jek­te unter­stützt. Seit 2016 nahm die Zahl der Algar­ve-Über­nach­tun­gen in der Neben­sai­son um 23 Pro­zent zu. Die Air­lines hät­ten zudem ihr Sitz­platz­an­ge­bot in den Win­ter­flug­plä­nen um ein Drit­tel erhöht, berich­te­te die Tou­ris­mus-Staats­se­kre­tä­rin. Ihre Kul­tur-Kol­le­gin teil­te mit, dass in der der­zeit lau­fen­den drit­ten Aus­ga­be zwi­schen Okto­ber und Dezem­ber bereits die Schwel­le von 40.000 Zuschau­ern über­trof­fen wor­den sei.

Algarve News: Orchester des Südens jetzt mit Chor

Am Mon­tag ist in Faro erst­mals der neu gebil­de­te Chor für das Klas­sik-Orches­ter des Südens ( Orques­tra Clás­si­ca do Sul, OCS) zu einer Pro­be zusam­men­ge­kom­men. Im Übungs­raum des Tea­tro das Figu­ras ver­sam­mel­ten sich rund 80 aus­ge­wähl­te Sän­ge­rin­nen und Sän­ger - Pro­fis und Lai­en. Sie began­nen unter der Lei­tung von Bari­ton Rui Bae­ta mit der Vor­be­rei­tung für den ers­ten Auf­tritt im Juni. Am 7. und 8.6. wol­len bei­de Klang­kör­per unter der Lei­tung von OCS-Diri­gent Rui Pin­hei­ro Vival­dis Glo­ria urauf­füh­ren. Über das Chor-Pro­jekt berich­te­ten wir bereits in unse­rem Bei­trag „ Algar­ve-Klas­s­ik­or­ches­ter legt sich Chor zu ".

Portugal News: Auf Berlinale Film-Kommission angekündigt

Auf dem Ber­li­ner Film­fes­ti­val Ber­li­na­le hat Por­tu­gals Kul­tur­mi­nis­te­rin Gra­ça Fon­se­ca die Grün­dung einer natio­na­len Film-Kom­mis­si­on bis Ende März ange­kün­digt. Die­se soll das Land als Dreh- und Pro­duk­ti­ons­ort von Film­pro­jek­ten posi­tio­nie­ren. Laut Fon­se­ca ist die Kom­mis­si­on Teil von brei­ter ange­leg­ten Bemü­hun­gen, um Medi­en­un­ter­neh­men das Pro­du­zie­ren von Fil­men in Por­tu­gal zu erleich­tern. Die Kom­mis­si­on sei fast kom­plett. Es gel­te nur noch ein paar Details zu regeln.

Portugal News: Drohnen-Besitzer muss Strafe zahlen

Por­tu­gals zivi­le Luft­fahrt­be­hör­de ANAC hat gegen einen Pro­fi-Foto­gra­fen eine Geld­stra­fe von 3.900 Euro wegen gefähr­li­chen Ein­griffs in den Flug­ver­kehr ver­hängt. Der Mann hat­te am 20. August 2018 in Lis­sa­bon von einer Droh­ne aus Auf­nah­men für ein Immo­bi­li­en­un­ter­neh­men gemacht, als er die Kon­trol­le über das Flug­ge­rät ver­lor. Der Flug­ver­kehr des Air­ports Hum­ber­to Del­ga­do muss­te, weil die Droh­ne auf der Start- und Lan­de­bahn zer­schellt war, aus Sicher­heits­grün­den für acht Minu­ten unter­bro­chen wer­den. Poli­zei­be­am­te hat­ten den Besit­zer aus­fin­dig gemacht. Nach den ANAC-Bestim­mun­gen ist es ver­bo­ten, Droh­nen über 120 Meter hoch stei­gen und in der Anflug- und Abflug­zo­ne von Flug­hä­fen flie­gen zu las­sen. ANAC berich­te­te von 53 Droh­nen-Vor­fäl­len in der Umge­bung por­tu­gie­si­scher Flug­hä­fen im Jahr 2018. Ähn­lich vie­le hat­te es in der gesam­ten Zeit zwi­schen 2013 und 2017 gege­ben. Eine Ver­ord­nung, wel­che die Regis­trie­rung und Ver­si­che­rung von Droh­nen regelt, ist seit 28. Juli 2018 in Kraft, aber die elek­tro­ni­sche Platt­form für die Anmel­dung ist noch nicht ver­füg­bar.

Algarve News: Lagos, Loulé und Alcantarilha mit besserer Wasserbehandlung

Das Ver­sor­gungs­un­ter­neh­men Águ­as do Algar­ve plant Inves­ti­tio­nen in Höhe von 316.000 Euro in die Klär­an­la­gen von Lagos und Lou­lé. Eine ent­spre­chen­de Aus­schrei­bung ist auf den Weg gebracht wor­den. Danach ist die Pla­nung und Instal­la­ti­on von vor­ge­schal­te­ten Anla­gen für anae­ro­be Klär­be­cken vor­ge­se­hen. Für die Klär­an­la­ge von Lagos sol­len 229.000 und für die in Lou­lé 87.000 Euro inves­tiert wer­den. Águ­as do Algar­ve inves­tiert fer­ner 4,8 Mil­lio­nen Euro in Alcan­t­a­ril­ha (Kreis Sil­ves), um die Infra­struk­tur der Was­ser­ver­sor­gung dort für eine höhe­re Kapa­zi­tät und damit grö­ße­re Men­gen zu rüs­ten.

Algarve News: Aus der Arbeit von Justiz, Polizei und Feuerwehr

Zwei Tote bei Zusam­men­stoß: Bei einer fron­ta­len Kol­li­si­on von zwei Autos auf der N 122 bei Cas­tro Marim sind am Mitt­woch­mor­gen die bei­den Fah­rer getö­tet wor­den. Laut Bericht einer Bou­le­vard­zei­tung waren bei­de Opfer etwa 40 Jah­re alt. Wegen des Unfalls muss­te die Stra­ße län­ge­re Zeit gesperrt wer­den.

Hotels wegen Brands eva­ku­iert: Ein Feu­er in einem Neben­ge­bäu­de des Hotels Pesta­na Viking am Strand von Sen­ho­ra da Rocha (Kreis Lagoa) hat am Mitt­woch­mor­gen zur Eva­ku­ie­rung von 266 Gäs­ten geführt. Das war laut Feu­er­wehr eine Vor­sichts­maß­nah­me, um das Ein­at­men von Rauch zu ver­hin­dern. Ver­letz­te gab es nicht. Die Hotel­gäs­te konn­ten nach drei Stun­den zurück in ihre Zim­mer gehen. Der Brand in dem Gara­gen­ge­bäu­de zer­stör­te sechs Autos und ein Motor­rad voll­stän­dig. Die übri­gen 12 Fahr­zeu­ge dort wur­den eben­falls beschä­digt.

Wind­rad abge­brannt: In Alje­zur ist am Sams­tag, 2. Febru­ar, ein Wald­brand ver­hin­dert wor­den. Bren­nen­de Tei­le eines Wind­ra­des waren gegen 13 Uhr aus rund 50 Meter Höhe her­ab­ge­stürzt, wie Anwoh­ner berich­te­ten. Offen­bar war der Motor des Wind­rads durch einen tech­ni­schen Defekt in Brand gera­ten. Die Feu­er­weh­ren aus Alje­zur und Lagos sperr­ten die unmit­tel­ba­re Umge­bung des Wind­rads ab und lösch­ten die Flam­men. Nie­mand wur­de ver­letzt. Das Wind­rad gehört zum Wind­park Barão de São João ( Lagos) e Espin­ha­ço de Cão ( Alje­zur) des Unter­neh­mens Tabi­que - Engen­ha­ria, Lda, aus Bra­ga. Dort war für eine Stel­lung­nah­me bis­lang nie­mand erreich­bar. Auch eine E-Mail-Anfra­ge blieb bis­her unbe­ant­wor­tet.

Dro­gen­händ­ler nach Schie­ße­rei fest­ge­nom­men: Die Poli­zei in Lagos hat einen mut­maß­li­chen Dro­gen­händ­ler ver­haf­tet, der an einer Stra­ßen­sper­re ver­sucht hat­te, einen Beam­ten zu über­fah­ren. Nach ihren Anga­ben wur­de der 28-jäh­ri­ge Lis­sa­bon­ner mit zwei Schüs­sen gestoppt. Er wird ver­däch­tigt, häu­fi­ger an die Algar­ve zu kom­men, um mit Koka­in und Hero­in zu han­deln.

Mut­ter bestrei­tet nach Haft­stra­fe Ermor­dung der Toch­ter: Nach vor­zei­ti­ger Frei­las­sung aus dem Odemi­ra-Gefäng­nis hat am Don­ners­tag eine 2005 wegen Kin­des­mor­des ver­ur­teil­te Frau aus Por­timão erklärt, sie sei unschul­dig am Tod des damals acht­jäh­ri­gen Mäd­chens und am Ver­schwin­den von des­sen Lei­che. Die Toch­ter war am 12. Sep­tem­ber 2004 aus dem Dorf Figuei­ra bei Por­timão ver­schwun­den und nie mehr wie­der auf­ge­taucht. Die ver­ur­teil­te Mut­ter erklär­te gegen­über einem Pri­vat­fern­seh­sen­der, sie habe die Tat nur gestan­den, weil sie von Poli­zei­be­am­ten in Faro durch Schlä­ge dazu ver­lei­tet wor­den sei. Vor Gericht hat­te die Mut­ter aus­ge­sagt, mit ihrem Bru­der zusam­men habe sie das Kind getö­tet und zer­stü­ckelt in einen Gefrier­schrank gelegt, um die Tei­le spä­ter an Schwei­ne zu ver­füt­tern. Jetzt sag­te die Frau, sie sei ins Gefäng­nis gekom­men, ohne ihrer Toch­ter Scha­den zuge­fügt zu haben. Wer immer das Mäd­chen mit­ge­nom­men habe, sol­le die­sen Feh­ler kor­ri­gie­ren und das Kind zurück­schi­cken.

Was­ser­schutz­po­li­zei nimmt Schiffs­dieb fest: Die Was­ser­schutz­po­li­zei von Olhão hat beim Ermit­teln von Schif­fen, die zur ille­ga­len Fische­rei benutzt wer­den, einen etwa 40 Jah­re alten Mann fest­ge­nom­men. Er woll­te im Fischerei­dock gera­de ein Sport­boot ein­set­zen, zu dem er kei­ne Unter­la­gen über die lega­le Nut­zung vor­le­gen konn­te. Das Boot wur­de sei­nem eigent­li­chen Besit­zer zurück­ge­ge­ben.

Mari­ne auf Fähr­te ille­ga­ler Fischer: Am 3. und 4. Febru­ar hat das Mari­ne-Schnell­boot "Hydra" bei zwei Patrouil­len­fahr­ten ins­ge­samt 850 Kilo­gramm ille­gal gefan­ge­nen Fisch ent­deckt. Außer­dem wur­den uner­laub­te Schlepp­net­ze gefun­den, deren Maschen­grö­ße maschi­nell ver­än­dert wer­den kann. Die Mari­ne arbei­tet bei ihren Inspek­tio­nen mit den loka­len Hafen­be­hör­den von Faro, Olhão, Tavi­ra und der Vía Real de San­to Antó­nio zusam­men.

Schlag gegen Tin­ten­fisch-Fän­ger: Die Was­ser­schutz­po­li­zei von Vila Real de San­to Antó­nio hat in den ver­gan­ge­nen Wochen zwei ille­ga­le Fang­sys­te­me mit 100 Eimern und 95 Fal­len für Tin­ten­fi­sche sicher­ge­stellt. Es wur­den bei der Akti­on ins­ge­samt fünf Schif­fe kon­trol­liert.

Unrei­fe Herz­mu­scheln beschlag­nahmt: 17 Säcke mit unrei­fen Herz­mu­scheln im Gesamt­ge­wicht von 500 Kilo­gramm hat die Was­ser­schutz­po­li­zei Faro am Mon­tag im Natur­schutz­ge­biet Ria For­mo­sa sicher­ge­stellt. Die Tie­re wur­den ins Meer zurück­ge­schüt­tet.

Redaktioneller Hinweis zu den Algarve News:

Woche für Woche stel­len unse­re Algar­­ve-Exper­­ten für deutsch­spra­chi­ge Lese­rin­nen und Leser in unse­rem Rück­blick „ Algar­ve News" Kurz­nach­rich­ten zusam­men. Nach unse­rer sub­jek­ti­ven Ansicht sind die­se für Urlau­ber und Resi­den­ten beson­ders inter­es­sant und rele­vant. Damit wol­len wir einen schnel­len und prä­gnan­ten Gesamt­über­blick ermög­li­chen. Wenn Sie eine Über­sicht der Algar­ve News aus den ver­gan­ge­nen Wochen suchen, kön­nen Sie auf unse­re Kate­go­rie Wochen­rück­blick zurück­grei­fen.


wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Lütticher Waffeln
wallpaper-1019588
Da war doch noch was
wallpaper-1019588
Butter oder Kanonen?
wallpaper-1019588
Mueller-Report veröffentlicht: Zahlreiche Russen-Kontakte +++ Versuche der Justizbehinderung
wallpaper-1019588
Castlevania Anniversary Collection – Das Line-Up an Titeln steht nun fest
wallpaper-1019588
She Drew The Gun: Nachholbedarf
wallpaper-1019588
Paprika-Chili-Marmelade mit Pumpernickel und Ziegenfrischkäsetaler